Rio 2016

Vom Alpenland an den Zuckerhut

on

Der erste Schritt ist getan: Unser Team hat die knapp 10.000 km weite Reise von Österreich nach Rio de Janeiro hinter sich gebracht und die Zimmer im Olympischen Dorf im Stadtteil Barra bezogen. Nur Lupo schwitzt noch bis morgen in Sao Paulo.

Nachdem bereits letzte Woche unser 60kg-Olympionike Ludwig „Lupo“ Paischer zusammen mit Trainingspartner Bernhard Mayr sowie Patrick Rusch und Othmar Haag nach Brasilien geflogen ist, folgen Anfang dieser Woche die restlichen Teammitglieder. Während Sabrina Filzmoser, Kathrin Unterwurzacher, Bernadette Graf und Daniel Allerstorfer gemeinsam mit Marko Spittka und den Trainingspartnern Kimran Borchashvili und Kathrin Told direkt ins Olympische Dorf einzogen, verbringt Lupo die erste Woche zur Akklimatisierung im nahegelegenen Sao Paulo. Im dort ansässigen Pinheiros Sport Club, welcher bereits mehrmals Anlaufstation für Trainingslager österreichischer Judoka war, kann abseits des Olympiatrubels in Ruhe trainiert werden. Am 3. August bricht dann auch diese letzte österreichische Judotruppe ins Olympische Dorf auf. Dort werden in den nächsten drei Wochen 10.500 Athleten aus 206 Nationen wohnen und in den Arenen und Sportstätten um die begehrten Olympiamedaillen kämpfen.

2016-08-02-PHOTO-00000061

„Wir sind gestern in der Nacht ins Dorf gekommen und haben gleich unsere Zimmer bezogen. Jetzt ist dort alles fertig, ein paar Tage vorher dürfte das noch nicht so fein gewesen sein“, berichtet Sabsi über die Ankunft in Rio. „Unser Judo-Apartment liegt im vierten Stock mit schönem Balkon und Ausblick ins Dorf. Auch wenn die Zimmer eng sind, haben wir alles, was wir brauchen!“

Nach der Eingewöhnung und den ersten Trainingseinheiten ist der nächste wichtige Programmpunkt die Auslosung. Diese findet am Donnerstag, den 4. August um 16 Uhr Ortszeit statt (Anm. 21:00 Uhr AUT-Time).

Die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele wird am Abend des 5. Augusts über die Bühne gehen. Auch in Rio de Janeiro wird „Lupo“ daran nicht teilnehmen können, da er bereits am nächsten Morgen auf der Matte stehen wird. Danach folgt der „Judo-Österreich-Block“ mit Sabsi am 8., Kathrin am 9. und Berni am 10. August. Am Abschlusstag steigt auch Dani auf die Matten der Carioca Arena.

Alle aktuellen Informationen rund um die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro können unter hier abgerufen werden!

About Markus Moser

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login