Rio 2016

Sabrina Filzmoser bleibt ohne Olympia-Medaille

on

Alles Daumenhalten und eine perfekte Vorbereitung halfen nichts: Sabrina Filzmoser schied in der ersten Runde des Olympia-Tuniers gegen Nekoda Smythe-Davis (GBR) aus.

Der Beginn war vielversprechend: Sabrina ging durch ein Shido (Verwarnung) gegen Smythe-Davis in Führung. Ein starker Angriff der Britin brachte Sabrina jedoch mit Yuko in Nachteil, den anschließenden Bodenkampf konnte sie nicht nutzen. In der letzten Minute versuchte sie alles, musste jedoch eine weitere Wertung – Waza-ari – für eine Selbstfalltechnik der Britin hinnehmen.

Damit geht eine lange, erfolgreiche Karriere zuende:

– 2 Bronzemedaillen bei Weltmeisterschaften

– 9 Medaillen bei Europameisterschaften, davon 2 in Gold

– 36 Medaillen auf der Worldtour

– 13 Staatsmeistertitel

Sabrina Filzmoser hätte sich die Medaille bei Olympischen Spielen verdient wie keine andere – es hat aber nicht sein sollen!

About ÖJV Office

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login