Reportage

Zwei ECC-Niederlagen der Galaxy Tigers – Rang 7 für Samurai-Damen

on

ECC_2014Bei den European Club Championships in Hoofddorp kam für den Österreichischen Meister Volksbank Galaxy Tigers, der auch heuer wieder ohne Legionäre am Start war, nach zwei Niederlagen das vorzeitige Europacup – Aus.
Gegen Kenamju Haarlem (NED) setzte es eine 1:4 Niederlage (Punkt durch Marcel Ott). In der zweiten Begegnung musste in einer spannenden Auseinandersetzung gegen Shabolovka Moscow (RUS) mit 2:3 eine knappe Niederlage eingesteckt werden (Punkte: Stefan Kudera und Gabor Geier). Den ECC-Titel bei den Männern holt sich Fighter Tbilisi aus Georgien.

Damenmeister Cafe+Co Vienna Samurai verstärkte sich für den Europacup in den schweren Gewichtsklassen mit Szabina Gergcsak (HUN) und Carolin Weiss (GER).
Nach einer 2:3 Auftaktniederlage (Punkte Hilde Drexler und Carolin Weiss) gegen Sainte Genevieve Sports (FRA) können die Wienerinnen einen 5:0 Kantersieg über Jenos Kwai Hooglede aus Belgien feiern. Die Punkte dazu holen Valentina Schauer, Narges Mohseni, Hilde Drexler, Szabina Gercsak und Carolin Weiss.
Die dritte  Begegnung geht ebenso wie bei den Herren mit 1:4 gegen Kenamju Haarlem (NED) verloren (Punkt durch Weiss), das schlussendlich Rang 7 im Endklassement bedeudet. Den Damentitel gewinnt JSV Speyer aus Deutschland.
>> Resultate ECC

In der Golden League unterliegt der deutsche Titelverteidiger Abendsberg im Halbfinale Dinamo RNO-Alania (RUS) und belegt Rang 3. Das rein russische Finale kann Yawara-Neva für sich entscheiden und feiert damit den Premierensieg der Golden League. Bei den Frauen geht der Titel mit Galatasaray Istanbul in die Türkei.
>> Resultate Golden League

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login