Personen

Gerhard Redl IJF-B-Kampfrichter

on

Nach langer und intensiver Vorbereitung hat der Wiener Gerhard Redl am Wochenende beim Junioren-Europacup in Posen (Polen) die Prüfung zum IJF-B-Kampfrichter abgelegt. Der Trainer der Bundesliga-Mannschaft von WAT Stadlau und Kampfrichter-Referent des Judo-Landesverbandes Wien darf somit bei internationalen Bewerben in Europa als Kampfrichter tätig sein. Insgesamt stellten sich 32 Aspiranten dieser Prüfung, 26 Kandidaten wurden von der Kommission Vladimir Vostrikov, Alexandr Jatskevich, Franky de Moore und Pasquale Tonino Chyurlia positiv beurteilt, unter ihnen Gerhard Redl. Erste Gratulanten waren Albert Gmeiner, der Technische Direktor des ÖJV und der ÖJV Kampfrichterreferent Manfred Hausberger, die beide bei diesem Turnier anwesend waren. Wir gratulieren Gerhard recht herzlich zur bestandenen Prüfung und begrüßen ihn recht herzlich ihm Kreise der Internationalen Kampfrichter.

About ÖJV Office

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login