Österreichische Veranstaltungen

Sich der Herausforderung gestellt

By

on

Im Rahmen des Gallia-Turniers in Gallneukirchen fand am Samstag erstmals eine Judo-Konkurrenz für geistig eingeschränkte Athleten statt. 20 Judoka aus fünf Klubs schnürten den Kimono.

„Das Turnier war auf Anhieb gut besucht“, freute sich ÖJV-Funktionär Dogan Yeter über die gute Stimmung unter den Sportlern, die mit viel Ehrgeiz und noch mehr Spaß an die Sache herangingen.

Gallneukirchen ist damit nach Hallein und Rottenmann das dritte Turnier in Österreich für geistig benachteiligte Judoka. „Es war auch wichtig, dass unser Quartett, welches bei den Weltspielen in Los Angeles starten wird, weiter Wettkampf-Praxis sammeln konnte“, blickt Yeter bereits voraus auf die von 21. Juli bis 4. August in den Vereinigten Staaten stattfindenden Olympischen Spielen für geistig eingeschränkte Athleten. Österreich wird im Judo bei dieser Veranstaltung heuer erstmals teilnehmen.

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login