Österreichische Veranstaltungen

Neue Staatsmeister in Krems gekürt

on

Die rot-weiß-rote Judo-Elite hat am Samstag bei den Staatsmeisterschaften in Krems die neuen Titelträger ausgekämpft. In 14 Gewichtsklassen wurden die Staatsmeister 2018 ermittelt.

Die Teilnehmerzahl ist im Vergleich zum Vorjahr erfreulicherweise deutlich gestiegen. 173 Teilnehmer von 41 Vereinen nahmen am Wettkampf teil. 2017 in Hard waren es 146 Sportler gewesen, die von 37 Vereinen gestellt worden waren.

In Abwesenheit eines Großteils des Nationalteams, das derzeit beim Grand Slam in Abu Dhabi im Einsatz ist, waren die Athleten aus Wien in der Bundesländerwertung mit sieben Titeln das Maß aller Dinge – gefolgt von Niederösterreich (3) und Oberösterreich (2). 2017 war noch Niederösterreich als Sieger der Bundesländer-Wertung hervorgegangen. In der Vereins-Wertung blieben heuer die Volksbank Galaxy Tigers mit drei neuen Staatsmeistern siegreich, elf Clubs stellten Titelträger.

Herren-Nationaltrainer Bela Riesz war mit den gezeigten Leistungen durchaus zufrieden. „In Abwesenheit von sechs Nationalteam-Kämpfern wurden dennoch spannende Kämpfe gezeigt. Besonders überzeugt haben mich die jungen Athleten“, betonte der Coach und hob dabei Wachid Borchashvili (Sieger -73 kg), Valentino Krnjic (Sieger -60 kg), Niko Herzog (Zweiter -100 kg) und den von einer Verletzungspause zurückgekommenen Max Hageneder (Zweiter -90 kg) positiv hervor. „Auch die anderen Medaillengewinner haben schöne Techniken gezeigt. Wir können jedenfalls hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.“

Ähnlich wie Riesz war auch Damen-Nationaltrainer Matthias Karnik speziell über die Leistungen der jungen Athletinnen glücklich. „Vor allem die U18-Kämpferinnen haben sich gut präsentiert und zeigten sich angriffslustig. Bei den Siegerinnen gab es am Ende keine Überraschungen.“ Aus seiner Sicht sei auch der deutliche Anstieg der Teilnehmerzahlen erfreulich gewesen.

Siegerliste – Judo-Staatsmeisterschaften 2018 in Krems

Damen
-48 kg: Katharina Tanzer (café+co Samurai/W)
-52 kg: Anika Schicho (JC Klosterneuburg/NÖ, Südstadt)
-57 kg: Asimina Theodorakis (WAT Stadlau/W)
-63 kg: Lechner Susanne (JT Shiai-Do/NÖ)
-70 kg: Narges Mohseni (café+co Samurai/W)
-78 kg: Sarah Mairhofer (JC Wimpassing/NÖ)
+78 kg: Maria Höllwart (ESV Sanjindo/S)

Herren
-60 kg: Valentino Krnjic (Volksbank Galaxy Tigers/W, Südstadt)
-66 kg: Florian Doppelhammer (JU DynamicOne/OÖ)
-73 kg: Wachid Borchashvili (LZ Multikraft Wels/OÖ)
-81 kg: Saif-Islam Islamhanov (Union Graz/ST)
-90 kg: Johannes Pacher (Volksbank Galaxy Tigers/W, Südstadt)
-100 kg: Marko Bubanja (Volksbank Galaxy Tigers/W)
+100 kg: Stephan Hegyi (SC Hakoah/W, Südstadt)

Alle Ergebnisse finden Sie hier!

Foto: ÖJV/Oliver Sellner

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login