Österreichische Veranstaltungen

Drittbeste Nachwuchssportlerin ÖsterreichsDrittbeste Nachwuchssportlerin Österreichs

on

Tina Zeltner erhält Jugendsportpreis 2010!

Der e.on-Jugendsport-Preis wird jedes Jahr an die drei besten österreichischen Nachwuchs-AthletInnen aller Sportarten überreicht. Die Entscheidung wird von Experten und Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft, Politik und Medien, die genaue Kenntnis der jeweiligen Karriereverläufe und Erfolge der Jungen Sportler haben gefällt.

Österreich hat ein großes vielversprechendes Potenzial an jungen aussichtsreichen Athletinnen und Athleten. Eine der erfolgreichsten davon ist Tina Zeltner vom Judoclub Wimpassing Sparkasse.

Damit dieses Potenzial auch langfristig entwickelt und zu Weltklasse-Leistungen ausgebaut werden kann, gibt es diesen e.on-Jugendsport-Preis. Er wird seit 2004 jährlich vergeben und ist sowohl eine große Würdigung im festlichen Rahmen, als auch ein Stipendium auf dem Weg zu noch größeren Erfolgen der jungen AthletInnen.

Die Preisverleihung findet jeweils in außergewöhnlich festlichen Rahmen im Hangar 7 in Salzburg statt. Es ist ein äußerst attraktiver Event der sich bereits als fester Bestandteil der österreichischen Sport-Szene etabliert hat.

Judo-As Patrick Reiter (vormals Judo-Europameister und WM-Dritter) hielt eine tolle Laudatio auf die Preisträgerin und große Zukunftshoffnung aus dem Judolager.

Tina Zeltner erhielt im Anschluss bereits nach 2009 nun auch 2010 zum zweiten Mal hintereinander den begehrtesten Österreichischen Jugensportpreis-Preis, als Drittbeste aller österreichischen Nachwuchssportlerinnen unter 19 Jahren in der Höhe von € 2.000.-. Diese hohe Auszeichnung verdankt sie vor allem ihrem konsequenten Trainingsfleiß, der sie heuer bereits 3 Monaten nach ihrer schweren Ellbogen-Luxation wieder zurück an Europas Spitze brachte und gleich darauf sensationell mit dem Vize-Europameistertitel U20 belohnt wurde!

Die Preisträger des E.ON Jugendsportpreises 2010

Mädchen
1. Lara Vadlau, Segeln
2. Sabine Schöffmann, Snowboard
2. Alisa Buchinger, Karate
3. Tina Zeltner, Judo

Burschen
1. Alois Knabl, Triathlon
2. Martin Maier, Biathlon
3. Matthias Schwab, Golf

Junge Talente rücken hiermit erstmals ins Licht der Öffentlichkeit

Statement Tina Zeltner

„Der Gewinn hier ist ein mehr als versöhnlicher Abschluss für die abgelaufene Saison, die ein echtes Auf und Ab war. Zunächst die geschaffte Qualifikation für die Heim-EM der allgemeinen Klasse in Wien, kurz davor der verletzungsbedingte Ausfall durch meine Ellbogenluxation und danach wieder der zweite Platz bei der U20-Europameisterschaft und der fünfte Rang bei der U23-EM! Das Geld wird natürlich sofort in Trainingslager für die neue Saison investiert.“

Notiz: Zum e.on-Jugendsportpreis mit weiteren Fotos und Berichten.

About ÖJV Office

You must be logged in to post a comment Login