Österreichische Veranstaltungen

Da bleibt kein Auge trocken

By

on

matrei-2014-raftingRaften, Hochseilgarten und freilich Randori, Randori und nochmal Randori: Im Trainingslager in Matrei schwitzte die U18 sowie die U21-Damen, um sich auf die Herbstsaison vorzubereiten. Zudem ging die Kaderbildung für das nächste Jahr munter weiter.


Die U21-EM in Bukarest steht ab 20. September an, weshalb sich das Damenteam unter der Leitung von Nationaltrainer Ernst Hofer ebenfalls das vom Judoverein Raika Matrei Osttirol und vor allem Elisabeth Waldner-Wenzel organisierte Trainingslager als willkommene Gelegenheit zur Vorbereitung nutzten. Die Juniorinnen mussten ihre Kletter- und Mountainbike-Künste unter Beweis stellen. Bergtour samt Übernachtung inklusive.


Die Randori-Einheiten auf der Matte durften da freilich nicht fehlen. Unter der Leitung von Gernot Wenzel, Claudia Straub (TSV Großhadern) und Matthias Karnik wurde mit den rund 150 Teilnehmern aus vier Nationen (GER, DEN, SLO, AUT) auch an deren technischem Repertoir gearbeitet.


Damit die Abwechslung nicht zu kurz kam, wurde dem Klettergarten ein Besuch abgestattet sowie eine Rafting-Einheit auf der Isel eingelegt.

About Presse

You must be logged in to post a comment Login