1.Bundesliga

Wer löst das letzte Finalticket?

on

Flachgau, Mühlviertel oder doch Leibnitz? In einer mit Spannung erwarteten letzten Runde des Grunddurchganges, fällt die Entscheidung um den vierten Startplatz für das Bundesligafinale in Gmunden!

Hot Spot Strasswalchen:
In der Gerhard Dorfinger Halle in Strasswalchen, treffen im direkten Duell JU Raiffeisen Flachgau und Noricum Leibnitz aufeinander. Die Gäste aus der Steiermark liegen in der Tabelle einen Punkt vor Flachgau und auch Mühlviertel und könnten sich mit einem Sieg aus eigener Kraft für die Finalteilnahme qualifizieren. Die Salzburger wiederum müssen ihren Heimkampf gewinnen und das möglichst hoch, um vor dem knapp dahinter liegenden UJZ zu bleiben. Ein Unentschieden in Strasswalchen wird den Steirern vermutlich zu wenig sein, da Mühlviertel als klarer Favorit nach Wien anreist.

Hot Spot Wien Strebersdorf: logo.orfsportplus
Tabellenschlusslicht cafe+co Vienna Samurai könnte bei der Vergabe der Finaltickets das Zünglein an der Waage sein. Die Wiener sind heuer noch sieglos und es stellt sich die Frage, wieviele Siegpunkte gegen Favorit UJZ Mühlviertel gelingen werden. Die Oberösterreicher liegen auf dem 6. Platz, punktgleich hinter Flachgau, mit nur einem Sieg schlechter in der Einzelsieg-Differenz. Bei einem Sieg von Flachgau über Leibnitz, muss Mühlviertel gegen die Samurais höher als die Salzburger in Strasswalchen gewinnen, um nach zweijähriger Abwesenheit wieder die Chance auf einen Final Four Einzug zu haben.
Es wird also auf jeden einzelnen Punkt und unter Umständen sogar auch auf die Unterbewertung ankommen, wer sich für das große Finale am 19. November in Gmunden qualifizieren wird!

Meister in Rauris, Finalvorgeschmack in Wels
In seinem letzten Saisonkampf empfängt der Tabellensiebente JU Raika Pinzgau in Rauris Spitzenreiter Volksbank Galaxy Tigers und im Budokan Wels treffen die beiden bereits fixen Finalteilnehmer Multikraft Wels (3.) und JC Wimpassing/Lassee (2.) aufeinander. Dabei dürfte es zu einem Vorgeschmack auf das Bundesligafinale kommen, da dort beide Teams wieder mit höchster Wahrscheinlichkeit im Halbfinale die Klingen kreuzen werden.

Alle Begegnungen der 7. und letzten Runde des Grunddurchganges zeitgleich am Samstag den 29.10. um 19:30 Uhr!

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login