1.Bundesliga

UJZ vs Samurai 7:7 – Dynamics vs Wimpassing 3:11

on

Shala Driton rettet mit Sieg über Olympia-Zweiten legionärslosen Mühlviertlern das Unentschieden gegen die Samurais. In der zweiten Samstagsbegegnung wird der Aufsteiger vom Vizemeister mit hoher Niederlage in die Schranken gewiesen.

Samurais erobern auch in Niederwaldkirchen Punkt

UJZ Mühlviertel vs. Cafe+co Vienna Samurai  7 : 7  (3 : 4)  –  Nichts für schwache Nerven war die Bundesligapartie in Niederwaldkirchen. Gleich zu Beginn geht es in der 60kg Klasse in ein nicht enden wollendes Golden Score, das schließlich Isaev Ramazan gegen Anetshofer Peter für sich entscheiden kann und auf 1:0 für die Hausherren stellt. Im 2. Durchgang kann Isaev vorzeitig gewinnen.

Bis 66kg bleibt der serbische Samurai-Neuzugang Ciganovic Ilija zweimal über Weixelbaumer Tobias erfolgreich. Der Olympia-Zweite Ungvari Miklos (HUN)  gewinnt bis 73kg erwartungsgemäß im 1. Durchgang gegen Shala Driton. Im 2. Durchgang gelingt dem Mühlviertler aber die Sensation, und kann mit einem Wazaari-Sieg einen ganz wichtigen Punkt für das UJZ erobern.

Zu Punkteteilungen kommt es auch in den nächsten beiden Gewichtsklassen. Bis 81kg gewinnen Reiter Georg und Ganselmayer Patrick je einen Kampf und in der 90kg Klasse trennen sich Staltner Dominik und Kuba Sascha ebenfalls 1:1.

Radlherr Christoph holt mit seinen Siegen über Binder Rainer zwei Punkte für die Samurai, ehe im Schwergewicht Allersdorfer Daniel mit seinen beiden Erfolgen gegen einen lädiert angetretenen Prentner Clemens das Unentschieden fixiert.
Einzelergebnisse
In der Tabelle rückt Mühlviertel mit diesem Punktgewinn auf den 2. Platz vor. Die Samurais haben nach dem Remis gegen Wimpassing auch diesmal wieder ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben und damit dem zweiten Final Four-Teilnehmer des Vorjahres einen Punkt abgerungen.

Erste Niederlage für den Aufsteiger

JU Dynamics One vs. JC Wimpassing Sparkasse  3 : 11  (1 : 6)  –  In der 3. Runde setzte es die erste Saisonniederlage für den Liganeuling aus Oberösterreich. Gegen den legionärsbestückten Vizemeister, und selbst keine Legionäre zur Verfügung, gab es daheim für die Dynamics gegen die Violets nicht viel zu holen.

Der Bundesliga-Siegeszug von Florian Doppelhammer hält mit zwei Siegen über Morgenbesser Martin auch gegen den Vizemeister weiterhin an. Den dritten Punkt für die Hausherren macht Hoffmann Daniel mit seinem Sieg über Schmid Johann.

Für die Violetten von Adi Zeltner punkten Moser Stefan, Wallner Florian und der EM-Siebente von Warschau Lukas Reiter  zweimal, ebenso wie die beiden Legios Klammert David (CZE) und Kumric Zlatko (CRO). Im 1. Durchgang steuert zudem Zeltner Michael einen Siegpunkt bei.
Einzelergebnisse

Mit diesem hohen Sieg festigen die Niederösterreicher die Tabellenführung und liegen mit zwei Punkten Vorsprung auf Mühlviertel an der Spitze der 1. Bundesliga. Die Dynamics sind nächste Runde kampffrei, bevor es darauf zum Derby in Wels kommen wird.

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login