1.Bundesliga

Schlagerpartie der 2. Runde lautet Galaxy Tigers gegen Wimpassing

on

In der 2. Runde stehen alle Begegnungen am Freitag um 20 Uhr auf dem Programm der 1. Bundesliga
Dabei kommt es in der Siegfried-Ludwig-Halle in Perchtolsdorf zum Rundenhit des Titelverteidigers Volksbank Galaxy Tigers gegen den Vorjahresdritten  JC Wimpassing/ Lassee. Das ehrgeizige und motivierte Wimpassinger Team von Adi Zeltner gilt als einer der ersten Herausforderer des Meisters und möchte heuer mehr als den 3. Platz auf dem Meisterschaftspodium. Der erste erfolgreiche Schritt in die neue Saison ist mit dem Sieg zum Meisterschaftsauftakt gegen Vizemeister Flachgau gelungen.
Beim ersten Heimkampf des Jahres könnte  Tigers Coach Thomas Haasmann  im Aufstellungsbereich die Qual der Wahl haben, sollte der gesamte Kader zur Verfügung stehen. Seine jungen Kämpfer dominierten mit 5x Gold und etlichen weiteren Medaillen die Österreichischen U21 Meisterschaften in Kufstein, hinzukommen die arrivierten Kämpfer und eventuell auch noch der eine oder andere Legionär. Und feiert Bubanja seinen Ligaeinstand für den Meister?  Ein Luxusproblem das sicher mehr Trainer gerne hätten!
Bei freiem Eintritt dürfen sich die Fans dieser ORF-Begegnung auf einen packenden Bundesligafight freuen, in dem sich beide Mannschaften sicher nichts schenken werden!

Im Sportzentrum Strebersdorf treffen mit Cafe+co Vienna Samurai und JU Raiffeisen Flachgau zwei mit Niederlagen behaftete Teams der 1. Meisterschaftsrunde aufeinander. Die Samurais mussten im Wiener Derby eine klare Niederlage gegen Meister Galaxy einstecken und Vizemeister Flachgau kam in Wimpassing mit 9:5 unter die Räder, allerdings ohne Legionäre. Im Vorjahr konnten die Salzburger daheim gegen die Wiener mit 10:4 gewinnen und auch heuer liegt die Favoritenrolle wiederum beim Vizemeister aus Strasswalchen.

UJZ_JUP

Zufriedene Gesichter gab es auf der UJZ-Bank nach dem erfolgreichen Saisonauftakt gegen Pinzgau (Foto: UJZ)

Nach der denkbar knappen Niederlage zum Saisonstart gegen Wels, empfängt SU Noricum Leibnitz in seinem zweiten Heimkampf  UJZ Mühlviertel  (Sporthalle Leibnitz). Der Rekordmeister ist mit einem Sieg über Pinzgau in die Meisterschaft gestartet und liegt aktuell auf dem 2. Tabellenrang. In der letzten Saison konnte das UJZ in einer interessanten und abwechslungsreichen Bundesligabegegnung einen 8:6 Heimsieg über die Südsteirer einfahren.

In ihrem ersten Saisonheimkampf empfängt die JU Raika Pinzgau in Rauris Multikraft Wels. Die letztjährige Niederlage gegen die Oberösterreicher liegt den Pinzgauer Füchsen von Riess Rupert noch schwer im Magen, da durch die nicht einkalkulierten Niederlagen von Mitterfellner und Tiefgraber, der mittlerweile in der Deutschen Bundesliga für München Großhadern kämpft, eine 8:6 Niederlage eingesteckt werden musste. Manfred Dullinger kommt mit seinen Multis durch den gelungenen Saisonstart mit gestärktem Selbstvertrauen ins Raurisertal und es darf eine spannende Begegnung erwartet werden.

 

 

 

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login