1.Bundesliga

Paukenschlag zum Saisonstart

on

Der diesjährige Bundesligaauftakt hatte es in sich: Wimpassing entzaubert Titelverteidiger  Galaxy Tigers und übernimmt nach Heimsieg über den Meister auch die Tabellenführung. Weiters feiert Mühlviertel einen Derbysieg gegen Wels und Aufsteiger Dynamic One remisiert zum Ligaeinstand gegen Pinzgau.

 

Kampfansage an den Meister

JC Wimpassing Sparkasse vs. Volksbank Galaxy Tigers  8 : 6  (5 : 2)  –  Bereits beim Aufstieg vor zwei Jahren in die 1. Bundesliga, hatte  Wimpassing Chef-Coach Adi Zeltner das Ziel Meistertitel in naher Zukunft vor Augen. Nach Platz drei im Aufstiegsjahr und dem Vizetitel im Vorjahr, konnte jetzt erstmals der Dominator der letzten Jahre bezwungen werden. Es war zwar „nur“ ein Sieg in der Vorrunde, hat aber den Violetten mit ihrem ersten Erfolg über den Meister aufgezeigt hat, was alles möglich ist.

In die Begegnung des Spitzenduells starteten die Galaxy Tigers mit zwei Siegen. Thomas Haasmann hatte seine Legionäre in den beiden leichten Gewichtsklassen platziert, die aber nur als einzige im 1. Durchgang für den Meister punkten konnten. Bis 60 kg bleibt der Bulgare Gerchev Yanislav beidemal über Moser Stefan erfolgreich. Neuzugang im Tigergehege ist er der Japaner Shima Tatsuto. Der Nipponkämpfer feiert  bis 66kg ein gelungenes Ligadebüt mit Siegen über Morgenbesser Martin bzw. Hirzberger Markus.

Eine Vorentscheidung über den Ausgang der Partie zugunsten der Hausherren fiel in der 73kg Klasse. Im Duell der Teamkämpfer gewinnt Reiter Lukas seinen ersten Kampf gegen Czizsek Mathias und im 2. Durchgang auch gegen den eingewechselten Wagner Christopher. Bis 81kg trennen sich Wenisch Andreas und Haasmann Nick mit 1:1.

Im Mittel- und Halbschwergewicht kommen die Wimpassinger Legionäre zum Zug. Und das erfolgreich. Bis 90kg macht Klammert David (CZE) beide Punkte gegen Pacher Johannes. Wichtige Punkte für Violett auch in der 100kg Klasse: Hier gewinnt der Kroate Kumric Zlatko seine beiden Begegnungen gegen U21 Europameister und Gewinner zweier Weltcups in diesem Jahr, Fara Aaron. Im Schwergewicht kommt es zur Punkteteilung zwischen Mruk Andreas und Reichstein Julian.
Einzelergebnisse

Highlights der Begegnung am 03.04.2017 um 19 Uhr sowie weitere Sendetermine auf ORF Sport Plus

 

Mühlviertel Derbysieger in Wels

Nach seiner Schulterverletzung vom Vorjahr holt Pacek Martin (blau) zwei Punkte für Mühlviertel

Multikraft Wels vs. UJZ Mühlviertel  6 : 8  (2 : 5)  –  Nach 2016 gelingt dem UJZ der zweite Sieg im OÖ Derby in Folge.  Beim Stand von 6:3 für Mühlviertel kommen die Welser noch eineml gefährlich knapp mit 6:5 heran, doch in einem spannenden Legionärsduell in der 90kg Klasse, bleibt der UJZ-Schwede Nyman Marcus im Golden Score über den Ungarn Ver Gabor erfolgreich, das die Vorentscheidung für das Team von Pepi Reiter bedeuten sollte.

Zum Meisterschaftserfolg in Wels punkten für Mühlviertel Weixelbaumer Tobias sowie die beiden Schweden Nyman Marcus und Pacek Robin zweimal. Shala Driton und Daniel Allersdorfer holen jeweils einen Siegpunkt.

Bei den Welser Multis von Manfred Dullinger bleiben die Brüder Kimran und Shamil Borchasvhili zweimal erfolgreich. Einmal in die Siegesliste tragen sich Winkler Michael und der ungarische Legio Cirjenic Miklos ein, der im 2. Durchgang, allerdings bereits nach der Entscheidung zugunsten der Gäste aus dem Mühlviertel, Olympioniken Daniel Allersdorfer bezwingen kann.
Einzelergebnisse

 

Aufsteiger holt Remis zum Ligaeinstand

JU Dynamic One vs. JU Raika Pinzgau  7 : 7  (4 : 3)  –  Zu seiner Erstliga-Premiere holt Aufsteiger Dynamic One in seinem Heimkampf in Eferding ein Unentschieden gegen die Pinzauer Füchse. Voll motiviert zieht die Mannschaft von Michael Schatzl im 1. Durchgang gleich auf 4:0 davon und mit einer 4:3 Pausenführung in die Halbzeit. Letztlich endet eine interessante Bundesligabegegnung mit Unentschieden.

Für die Dynamics punktet der Ungar Bartha Akos zweimal bis 60kg. Florian Doppelhammer gewinnt beidemal gegen den Pinzgau-Slowaken Poliak Matej und auch Hoffmann Daniel holt mit seinen beiden Siegen über Höllwart Hermann  weitere zwei Punkte für die Gastgeber. Einen Siegpunkt steuert der Tscheche Jecminek Jakub bis 73kg bei.

Für Pinzgau bleiben Sommerer-Hinterbichler Andreas, Rieß Rupert und der zweite Slowake Zilka Peter mit jeweils zwei Siegen erfolgreich. Wimberger Markus macht mit seinem Sieg in 2. Durchgang gegen den Tschechen Jecminek einen wichtigen Punkt für die Pinzgauer Gäste.
Einzelergebnisse

 

 

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login