1.Bundesliga

Mühlviertel verteidigt Tabellenführung

on

Mit Heimsieg über Leibnitz behält das UJZ Team weiterhin die Tabellenführung – Auf Tuchfühlung bleiben die Galaxy Tigers und Wels, die ebenfalls ihre zweiten Meisterschaftsbegegnungen gewinnen können

UJZ Mühlviertel vs. SU Noricum Leibnitz  8 : 6  (5 : 2)  –  In der Josef Reiter Halle in Niederwaldkirchen, können die Hausherren mit ihrem Heimerfolg über Leibnitz die Tabellenspitze behaupten und sich zudem für die im Vorjahr erlittene Pleite gegen die Steirer revanchieren. Nicht zum Einsatz kam der mitgereiste Weltmeister Lukas Krpalek, den Leibnitz Boss Norbert Wiesner  wohl aus taktischen Gründen – Leibnitz hatte drei Legionäre bei der Abwaage –  nicht aufstellte.

Die beiden Legionäre der Steirer kamen in den leichten Gewichtsklassen zum Einsatz. Sein Bundeligadebüt feierte dabei der Kroate Bernard Azinovic, der sich bis 60kg zweimal gegen Mühlviertels Isaev Ramazan durchsetzen konnte. Der zweite eingesetzte Leibnitz – Legio David Pulkrabek (CZE) unterliegt im 1. Durchgang Tobias Weixelbaumer mit Ippon, kann allerdings den zweiten Kampf mit Wazaari für sich entscheiden.

In der UJZ Aufstellung hingegen, waren die Legionäre in den schweren Gewichtsklassen zu finden. Bis 100kg punktete Toma Nikiforov (BEL) zweimal, im Schwergewicht Dominik Gerzer (GER) einmal. Der Deutsche muss sich im 2. Durchgang Martin Bertagnoli mit Festhalter geschlagen geben.

Für die weiteren Punkte zum Mühlviertler Heimsieg sorgen Georg Reiter, der diesmal bis 81kg zweimal gewinnen konnte, Christoph Hofer und Rainer Binder.

Bei Leibnitz können noch Christoph Schögler im 1. Durchgang und Dominik Lang in Durchgang zwei, je einmal punkten.
Einzelergebnisse

Meister gewinnt bei starkem Aufsteiger

JC Wimpassing/Lassee vs. Volksbank Galaxy Tigers  5 : 8  (1 : 5)  –  In einer zum Bersten vollen Sporthalle in Wimpassing, feierten die Niederösterreicher mit einer starken Vorstellung gegen den Meister, ihr Heimdebüt  in der 1. Bundesliga (seit dem Ausstieg 2007). Den zahlreichen Fans wurde eine spannende und abwechslungreiche Partie geboten, die nach der 5:1 Pausenführung doch frühzeitig zugunsten der Gäste entschieden wurde.

Bis 60kg gewinnt der Bulgare Yanislav Gerchev zweimal gegen den couragiert kämpfenden jungen Martin Morgenbesser. In der 66kg Klasse erkämpft U21 Staatsmeister Lukas Reiter gegen Martin Setz (GER) ein Unentschieden. In Durchgang zwei kann der Wimpassinger dann sogar vorzeitg den Kampf gegen den Deuschen Vizemeister für sich entscheiden.

Bis 73kg gehen durch die Siege von Christopher Wagner über Michael Zeltner und im 2. Durchgang von Alexander Weichinger über Andreas Wenisch, beide Punkte an die Galaxy Tigers.

Punkteilung bis 81kg: Maximilian Schneider gewinnt seinen ersten Kampf gegen Florian Wallner, muss sich aber in Durchgang zwei Patrick Ganselmayer vorzeitig geschlagen geben. Durch die Siege des Tchechen David Klammert gegen Johannes Pacher, geht die 90kg Klasse an Gastgeber Wimpassing.

Bis 100kg teilen sich der für Wimpassing kämpfende Kroatische Meister Zlatko Kumric und der Österreichische Meister Julian Reichstein mit 1:1 die Punkte. Das Schwergewicht ist eine klare Angelegenheit für die Galaxy Tigers, in dem Geier Gabor zwei Punkte gegen Andreas Mruk holt.
Einzelergebnisse

Zweiter Heimsieg von Welslogo.orfsportplus

Multikraft Wels vs. JU Raika Pinzgau  8 : 6  (5 : 2)  –  Zwei Runden, zwei Siege! Wels ist diese Saison ganz stark in die Meisterschaft gestartet und liegt mit dem zweiten Heimsieg in Serie noch ohne Punkteverlust auf dem 3. Tabellenrang. Das genaue Gegenteil trifft für Pinzgau zu. Mit zwei Niederlagen hintereinander in das neue Jahr gestartet, liegt der Vorjahresdritte sogar am Tabellenende der 1. Bundesliga.

Shamil Borchasvhili kann gegen Andi Mitterfellner einen wichtigen Punkt für Wels holen (Foto: Alois Bernkopf)

Shamil Borchasvhili kann gegen Andi Mitterfellner einen wichtigen Punkt für Wels holen (Foto: Alois Bernkopf)

Um in Wels zu punkten, hatten die Pinzgauer Füchse mit vollen Erfolgen von Andi Tiefgraber und Andi Mitterfellner kalkuliert, die im 1. Durchgang jedoch gegen Thomas Haminger bzw. Shamil Borchashvili Niederlagen einstecken mussten. Das die Beiden im 2. Durchgang ihre Kämpfe dann klar für sich entscheiden konnten, war schlussendlich nicht mehr als Ergebniskosmetik. Der Deutsche Robert Dumke und Christoph Mayer sorgen mit jeweils zwei Siegen für die restlichen Pinzgau-Punkte.

Die Punkte zum Heimsieg für das Team von Manfred Dullinger erobern neben Haminger und S. Borchashvili im 1. Durchgang, mit jeweils zwei Siegen Kimran Borchashvili sowie die beiden Legios Visan Vlad (ROM) und Michael Horak (CZE), der seine beiden Punkte gegen den doch wieder auf der Bundesliga-Matte stehenden Rieß Rupert jun. macht.
Einzelergebnisse

Highlights der Begegnung am 13.05.2015 um 21:45 Uhr auf ORF Sport Plus. Weitere Sendetermine auf der Programmseite von ORF Sport Plus

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login