1.Bundesliga

Meister übernimmt Tabellenführung

on

Führungswechsel in der 1. Bundesliga. Mit einem klaren Heimerfolg über Leibnitz, setzt sich Titelverteidiger Galaxy Tigers an die Tabellenspitze. Der bisherige Tabellenführer Mühlviertel unterliegt in Wimpassing und rutscht auf den 4. Rang ab. Flachgau gewinnt in Rauris gegen Pinzgau und übernimmt Rang 2. Mit dem Remis in Wien gegen die Samurais, bleibt Wels weiterhin auf  Rang 3.

Volksbank Galaxy Tigers vs. SU Noricum Leibnitz  10 : 4  (5 : 2)  –  Mit einem glatten Heimsieg, bleibt der in diese Begegnung legionärslos angetretene Titelverteidiger als einziges Team noch ohne Punkteverlust und geht als Tabellenführer in die Sommerpause. Leibnitz kann auch in seiner dritten Meisterschafts-Begegnung nicht punkten und liegt auf dem vorletzten Tabellenplatz.

In dieser Begegnung machen die Steirer die Punkte in den leichten Gewichtsklassen. Der einzige Legionär Pulkrabek David (CZE) holt die Punkte bis 60kg und bis 66kg bleibt Grasmugg Jürgen zweimal erfolgreich.
Die restlichen Punkte gehen alle an das Meisterteam von Thomas Haasmann. Zwei Siege fahren Wagner Christoph, Marcel Ott, Julian Reichstein und Geier Gabor ein. Je einmal punkten bis 90kg Pacher Johannes und Kuciara Stefan.
Einzelergebnisse

Wimpassing feiert Heimsieg über Mühlviertel

wimp_ujzJC Wimpassing/Lassee vs. UJZ Mühlviertel  9 : 5  (5 : 2)  –  Der Aufsteiger kann zu Hause seinen ersten Saisonsieg feiern und zeigt damit weiterhin seine Anwartschaft für das Final Four auf. Das Team von Adi Zeltner  liegt weiterhin auf dem 5. Tabellenrang, jetzt aber nur mehr einen Punkt hinter Mühlviertel. Für Pepi Reiter und seine UJZler waren ohne Legionäre und Daniel Allersdorfer (Masters in Rabat /MAR) in Wimpassing die Punkte ausser Reichweite. So heißt es für den Rekordmeister im Herbst verstärkt zittern, um das Bundesligafinale nicht zum zweitenmal hintereinander zu verpassen!

Die Punkte zum ersten Saisonsieg für Wimpassing holen Morgenbesser Martin, Reiter Lukas und Wallner Florian mit je zwei Siegen. Je einen Sieg verbuchen Ganselmayer Patrick, Alber Bernhard und der Tscheche Klammert David.
Für das UJZ punkten Georg Reiter und Thomas Groiss zweimal, Shala Driton einmal.
Einzelergebnisse

Samurais und Wels teilen sich die Punktelogo.orfsportplus

Cafe+co Vienna Samurai vs. Multikraft Wels  7 : 7  (4 : 3)  –  Es war das zu erwartende spannende Duell zweier Teams auf Augenhöhe in Strebersdorf. Für die Samurais war es eine Standortbestimmung ob die Reise Richtung Final Four Chance oder Klassenerhalt geht. Wels hätte mit einem Sieg seinen Platz im Vorderfeld noch weiter festigen können. So ist wohl keinem richtig geholfen und ob es ein gewonnener oder verlorener Punkt ist, wird sich am Ende zeigen.

Für die Gastgeber erobert bis 60kg der Deutsche Philip Graf in zwei knappen Partien gegen Kimran Borchasvhili (jeweils mit nur einem Shido Unterschied) beide Punkte. Jeweils zwei weitere Siege für die Samurais gehen bis 66kg an den Niederländer Peter Arnold Degen und bis 90kg an Marko Bubanja. Bis 81kg kommt es zu einer Punkteteilung. Dominic Huscava gewinnt im 1. Durchgang für die Samurais und Dominik Stegmayer im zweiten für Wels.
Für Wels punkten weiters Shamil Borchasvhili sowie die beiden Legios Miklos Cirjenics (HUN) und Michael Horak (CZE), alle zweimal. Einzelergebnisse
>> Fotogalerie von Christian Korzinek

Highlights der Begegnung am 28.05.2015 um 21:45 Uhr auf ORF Sport Plus. Weitere Sendetermine auf der Programmseite von ORF Sport Plus

Salzburg-Derby geht an Flachgau

JU Raika Pinzgau vs. JU Raiffeisen Flachgau  6 : 8  (3 : 4)  –  In einem heiß umkämpften Derby, können sich die Flachgauer gegen die Gebirgler durchsetzen und zwei Punkte aus Rauris entführen. Knackpunkt war wohl die 60kg Klasse, in der Dominik Waldhör nach verlorenem ersten Kampf, im 2. Durchgang Pinzgau-Legionär Pavel Petrikov (CZE) bezwingen kann.
Mit Bernhard Mayr, Steffen Wagner und Laszlo Csoknyai (HUN), bleiben die Strasswalchener in den mittleren Klassen von 71kg bis 90kg jeweils zweimal erfolgreich. Einen Siegpunkt für Flachgau steuert Christoph Kronberger bis 100kg bei, der sich im Polizisten-Duell mit Pinzgaus Christoph Mayer die Punkte teilt.
Zwei Punkte für Pinzgau holt Andi Tiefgraber, der bis 66kg beidemal den ungarischen U23 Europameister von 2013 Gabor Hagyo bezwingen kann. Ebenfalls zwei Punkte für Pinzgau holt Riess Rupert im Schwergewicht.
Einzelergebnisse

Flachgau geht mit diesem Sieg als Zweiter in die Sommerpause. Die Pinzgauer Füchse bleiben weiterhin punktelos im Tabellenkeller und kämpfen im Herbst um den Klassenerhalt.

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login