1.Bundesliga

Kantersieg des Meisters – Restliche Partien enden Remis

on

In der 2. Bundesligarunde feiern die Galaxy Tigers einen ungefährdeten 12:2 Heimsieg über Wels. Jeweils 7:7 enden die Begegnungen Samurai gegen Wimpassing und Flachgau gegen die Dynamics. Mit dem Unentschieden in Strebersdorf behält Wimpassing weiterhin die Bundesliga-Tabellenführung.

 

Ungefährdeter Heimsieg des Meisters

Volksbank Galaxy Judotigers vs. Multikraft Wels  12 : 2  (6 : 1)  –  Bei ihrem Kantersieg in Perchtolsdorf zeigten die Tigers wieder ihre Krallen und können sich nach der Auftaktniederlage in Wimpassing  voll rehabilitieren.

Die Punkte zu diesem klaren Heimerfolg, mit dem der Titelverteidiger in der Tabelle auf Rang zwei vorrückt, holen der Japaner Shima Tatsuto, Bubanja Marko und Reichstein Julian mit zwei Siegen. Für je einen Siegpunkt sorgen die jeweils einmal zum Einsatz gekommenen Dordic Petar, Krnjic Valentino, Wagner Christopher, Czizsek Mathias, Pacher Johannes und Schneider Sebastian.

Die ersatzgeschwächt angetretenen Multis aus Wels, Kimran Borchasvhili angeschlagen und auch keine Legionäre verfügbar, konnten dem Titelverteidiger nichts entgegensetzen. Einzig Shamil Borchasvhili  rettete mit zwei Siegen die Ehrenpunkte der Oberösterreicher. Nach zwei Meisterschaftsniederlagen bleibt der Vorjahresdritte mit dieser Auswärtsschlappe als einziges Team noch punktelos und damit im Tabellenkeller.
Einzelergebnisse

Samurais erobern Punkt gegen Vizemeister

cafe+co Vienna Samurai vs. JC Wimpassing Sparkasse  7 : 7  (4 : 3)  –  Zu einer nicht unbedingt erwarteten Punkteteilung kommt es in Wien/Strebersdorf. In einer hochspannenden und abwechslungsreichen Meisterschaftsbegegnung, muss sich der Vizemeister ordentlich strecken, um bei einem 7:4 Rückstand, mit drei Siegen in Folge, noch ein Unentschieden zu retten.

Bei den Samurais erobern die Punkte der Deutsche Graf Philip sowie der heuer wieder für die Wiener auf der Bundesligamatte stehende ungarische Routinier und Olympia-Silbermedaillengewinner Ungvari Miklos mit zwei Siegen. Einmal punkten Kuba Sascha, Prentner Clemens und als Zünglein an der Waage, der Ex-Wimpassinger Ganselmayer Patrick.

Für den ohne Legionäre angetretenen Vizemeister aus Wimpassing können Morgenbesser Martin und Wallner Florian doppelt punkten. Wenisch Andreas, Wenninger Markus und Mruk Andreas bleiben jeweils einmal erfolgreich.
Einzelergebnisse

Aufsteiger holt auch in Strasswalchen Remis

JU Raiffeisen Flachgau vs. JU Dynamic One  7 : 7  (4 : 3)  –  Aufsteiger Dynamic One bleibt auch in seiner zweiten Erstligabegegnung unbezwungen und ringt nach Pinzgau auch dem zweiten Salzburger Bundesligisten ein Unentschieden ab. In einer abwechslungsreichen Bundesligabegegnung, muss sich Flachgau daheim nach 4:3 Halbzeitführung mit einem Punkt begnügen.

Starke 100er Connection: EM-Starter Christoph Kronberger und Teamkämpfer Laurin Böhler

Ein erfolgreiches Ligadebüt für den 9fachen Meister aus Strasswalchen feiert der Vorarlberger Böhler Laurin mit zwei vollen Erfolgen. Ebenfalls zwei Punkte  holt Teamkämpfer Kronberger Christoph. Im 1. Durchgang gewinnen zudem für Flachgau Waldhör Dominik und Pichler Christian ihre Kämpfe, im 2. Durchgang erobert Stangl Randolf den nicht unwichtigen Punkt gegen ÖM-Vize Hoffmann Daniel.

Für die Dynamics bleibt Doppelhammer Florian mit seinen beiden Siegen weiterhin eine Bank für sein Team. Auch der Tscheche Jecminek Jakub gewinnt zweimal für den Aufsteiger aus Oberösterreich. Starkel David (SLO) und Hoffmann Daniel gewinnen jeweils einen Kampf, ebenso wie Kastinger Johannes, der im Golden Score den Punkt gegen Wagner Steffen (Hansokumake für Kopfrolle) holt.
Einzelergebnisse

Bundesligamagazin: Die Highlights der ORF Begegnung werden am 18.04.2017 um 19:00 Uhr auf ORF Sport Plus ausgestrahlt.

 

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login