1.Bundesliga

Kann Aufsteiger auch Vizemeister fordern?

on

3. Bundesligarunde:


JU Dynamic One vs. JC Wimpassing Sparkasse
Nach den ersten beiden Runden liegt Aufsteiger Dynamic One, mit jeweils Unentschieden gegen Pinzgau und Flachgau, noch ungeschlagen auf Rang 4 in der Tabelle. Punktegarant bei den Oberösterreichern ist seit Jahren zweifelsohne Florian Doppelhammer, der nicht nur in der 2. Bundesliga alle Kämpfe für sich entscheiden konnte, sondern auch in der 1. Bundesliga eine blütenreine Weste hat. Auf seiner Abschussliste steht hier zudem der Pinzgau-Slowake Poliak Matej, der letzte Woche bei der EM in Warschau Bronze eroberte.
Vizemeister Wimpassing liegt mit drei Punkten und eigentlich etwas überraschenden Ergebnissen in Tabellenführung: Einerseits der Sieg über Meister Galaxy und andererseits das Unentschieden gegen den Vorjahresachten Vienna Samurai. Die Niederösterreicher werden sicher gewarnt und gewappnet am Samstag zum Aufsteiger nach Feldkirchen an der Donau anreisen.
Kampfbeginn: 19:30 Uhr

JU Raika Pinzgau vs. Multikraft Wels  
Am Freitag um 20:00 Uhr empfangen die Pinzgauer Füchse in Rauris den Vorjahresdritten Wels. Das Team von Rieß Rupert hat erst einen Meisterschaftskampf bestritten und der endete gegen Aufsteiger Dynamic One 7:7. Den Pinzgauern bleibt nach einer schwierigen letzten Saison auch heuer das Verletzungspech treu. Diesmal fällt Christoph Mayer wegen einer Knieverletzung für längere Zeit aus.
Für die Gäste aus Wels ist es bis jetzt noch nicht nach Wunsch gelaufen. Das Team von Coach Manfred Dullinger hält als einzige Mannschaft bei Null Punkten und ist derzeit Tabellenschlusslicht. Nach der Derbyniederlage gegen das UJZ und der hohen Niederlage beim Meister, hoffen die Oberösterreicher in Rauris auf ihre ersten Saisonpunkte.

UJZ Mühlviertel vs. Cafe+co Vienna Samurai
Beide Mannschaften haben je erst eine Saisonbegegnung auf ihrem Konto. Diese jedoch erfolgreich. Pepi Reiter hat mit seinen UJZ-Gringos das Derby gegen Wels für sich entscheiden können und die Samurais erkämpften gegen Vize Wimpassing ein beachtliches Remis. In Niederwaldkirchen dürfen sich die Hausherren wohl keine Blösse geben, um dem Ziel Final Four einen Schritt näher zu kommen.
Wenn aber die Wiener Samurais die gleiche Leistung wie gegen Wimpassing abrufen können, darf man sich auf einen spannenden Bundesligafight freuen. Allerdings bleibt auch abzuwarten, ob Olympioniken Daniel Allersdorfer nach dem zuvor ausgeschriebenen Schülertraining noch genügend Luft für die Liga bleibt …
(Samstag, 19:30 Uhr, Niederwaldkirchen)

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login