2.Bundesliga

JU Dynamic One Meister der 2. Bundesliga!

on

Mit einem Auswärtssieg in Gallneukirchen erobert JU Dynamic One die Meisterkrone der 2. Liga. Die Oberösterreicher überholen damit den in der letzten Runde kampffreien Tabellenführer Reichraming um einen Punkt und sind nach dem Aufstieg, vor zwei Jahren, kommende Saison erstklassig!

In einer auch heuer wieder sehr abwechslungsreichen Meisterschaft, blieb der neue Meister unbesiegt und musste nur durch zwei Unentschieden Punkte liegen lassen. Für Obmann und Trainer Schatzl Michael kam der Titel unverhofft: „Im Vorjahr sind wir nur Vorletzter geworden, hatten da aber viele verletzungsbedingte Ausfälle. Heuer war das Ziel ein Mittelfeldplatz oder evtl. auch ein Podestplatz. Nachdem es aber dann so super gelaufen ist, wollten wir unsere Chance nutzen und unbedingt Meister werden. Kommende Saison wollen wir in der 1. Bundesliga unsere Leistung bestätigen, aber jetzt müssen wir erst einmal das Meistergefühl so richtig realisieren!“

Auch der Vizemeister kommt heuer aus Oberösterreich. Kompliment an Aufsteiger ASKÖ Reichraming, der gleich zum Saisonstart die Führung übernommen hat und erst in der letzten Runde noch abgefangen wurde. Mit Platz drei erobern die Sanjindo Tigers aus Bischofshofen den dritten Stockerlplatz.

 

Neunte und letzte Runde:

SV Gallneukirchen vs. JU Dynamic One  5 : 9  (3 : 4)  –  Auch in Gallneukirchen bleiben die Dynamics ungeschlagen (ein Remis hätte nicht zum Titel gereicht) und holen sich damit den Meistertitel der 2. Bundesliga. Die Gallier, wie jedes Jahr ohne Lizenzkämpfer in der Mannschaft, beenden die Meisterschaft auf Rang sechs. In diesem OÖ-Derby waren auch die erfolgreichsten Ligakämpfer der Saison auf der Matte. Doppelhammer Florian konnte wie bereits im letzten Jahr alle 16 Kämpfe für sich entscheiden und Dynamic Vereinskollege Hoffmann Daniel konnte 15 Kämpfe gewinnen. Bei den Galliern blieben Leonfellner Valentin und Mairhofer Martin ebenfalls 15x erfolgreich.
Punkte Dynamics: Hozak David, Doppelhammer Florian, Hoffmann Daniel und Willnauer Mathias je 2, Willnauer Alexander 1
Punkte SVG: Leonfellner Valentin und Mairhofer Martin je 2, Nagler Martin 1
Einzelergebnisse

wattens_sanjindo

In Wattens gewinnt Sanjindo das Westderby und bleibt damit dritter in der Schlusstabelle.

Swarovski Wattens vs. Sanjindo Tigers  5 : 9  (2 : 5)  –  Das Westderby geht heuer klar an die Salzburger, die damit im Fernduell um Rang drei UJZ 2 auf Distanz halten und den Podiumsplatz in der letzten Runde erfolgreich verteidigen können. Für den Vizemeister des Vorjahres reicht es heuer mit zwei Saisonsiegen nur für den achten und vorletzten Tabellenplatz.
Punkte Sanjindo: Auer Pascal, Wicker Herbert, Wicker Anton und Moosbrugger Fabian je 2, Niederdorfer Michael 1
Punkte Wattens: Pasolli Ivo und Lindner Florian je 2, Schennach Andreas 1
Einzelergebnisse

Union Kirchham vs. UJZ Mühlviertel 2   5 : 9  (2 : 5)  –  Die Mühlviertler Youngsters holen sich mit ihrem Erfolg in Kirchham beide Punkte ab, trotzdem bleibt dem Titelverteidiger heuer aber nur der blecherne vierte Platz in der Meisterschaft. Überhaupt nicht nach Wunsch gelaufen ist es in dieser Saison für Kirchham, die mit lediglich einem Remis die Saison als Tabellenletzter beenden.
Punkte UJZ 2: Shala Driton, Gattringer Norbert, Staltner Dominik und Pfistermüller Peter je 2, Eder Valentin 1
Punkte Kirchham: Scheibl Manuel und Hageneder Maximilian je 2, Beiskammer Rupert 1
Einzelergebnisse

SHIAI-DO Thermenregion vs. Union Graz  8 : 6  (4 : 3)  –  Volles Haus in Wiener Neudorf! Drei Begegnungen der neu geründeten Damenbundesliga und dazu der letzte Saisonfight der Niederösterreicher in der 2. Liga, brachten bei diesem Judo-Event das Franz-Fürst-Freizeitzentrum zum Kochen. Die Hausherren können sich dabei in einer spannenden Auseinandersetzung gegen die Grazer durchsetzen und belegen heuer den fünften Tabellenrang. Aufsteiger Graz landet im Endklassement auf Rang sieben.
Punkte Shiado: Mayer Christoph und Frey Johannes je 2, Schneider Wolfgang, Gärtner Matthias, Sacherer Konrad und Jirik Christoph je 1
Punkte Graz:  Luncan Vlad und Islamhanov Saif Islam je 2, Islamhanov Sulejman und Rusu Julian je 1
Einzelergebnisse

 

About Manfred Gerhart

You must be logged in to post a comment Login