2.Bundesliga

Hohe Heimniederlage von Wattens

on

Der Auftakt in die Saison 2018 der 2. Bundesliga endete mit einer 2:12 Heimniederlage der WSG Swarovski Judo Wattens

So stellte man sich den Start in die neue Saison der 2. Bundesliga in Wattens nicht vor, die Enttäuschung nach der 2:12 Niederlage gegen Sanjindo Bischofshofen war riesengroß.

Das Bischofshofen der klare Favorit in dieser Begegnung war zeigte sich gleich von Beginn an. Die 6:1 Führung im ersten Durchgang sagt alles aus und zeigte die Stärke von Bischofshofen.  Einzig Wattens Legionär Ivo Pasolli, -60kg,  konnte gegen Thomas Ebner punkten. Maximilian Leschinger, Herbert Wicker, Raphael Zippusch, Anton Wicker, Hansjörg Voithofer und der starke Englandlegionär Fraizer Chamberlain konnten alle ihre Kämpfe mit Ippon für sich entscheiden.

Gleiches Bild im zweiten Durchgang. Wieder war es nur Ivo Pasolli der für Wattens punkten konnte. Dieses Mal erkämpften Pascal Auer, Raphael Zippusch, Herbert Wicker, Lukas Deutschmann, Fraizer Chamberlain und Anton Wicker die Punkte zum klaren 12: 2 Auswärtssieg der Bischofshofener.

Wattens Obmann Ernst Steinicke nach der Heimniederlage: „Das wir gegen Bischofshofen zum klaren Außenseiter wurden zeigte sich schon nach dem ersten Durchgang, die Höhe der Niederlage ist für mich aber enttäuschend. Für den nächsten Kampf in Graz erhoffe ich mir von unserer Mannschaft eine Steigerung. Mit dieser starken Mannschaft zählt das Team von Bischofshofen heuer sicher zu den Titelfavoriten.“
(Pressebericht Wattens)

Wettkampfliste

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login