1.Bundesliga

Heimsiege der Galaxy Tigers und Flachgau

on

Meister hat gegen Mühlviertel hart zu kämpfen

Volksbank Galaxy Tigers vs. UJZ Mühlviertel  8 : 6  (4 : 3)  –  Das Aufeinandertreffen der beiden Halbfinalgegner letzter Saison endet wiederum mit einem Sieg der Tigers, diesmal allerdings wesentlich härter umkämpft als im vorjährigen Final Four.

Vizeeuropameister Yanislav Gerchev (BUL) gewinnt zweimal gegen den couragierten Isaev Ramazan (jeweils über die Zeit) und holt die Punkte in der 60kg Klasse für die Tigers. Auch bis 66kg gehen die Punkte an die Hausherren. Kudera Stefan bleibt vorzeitig über die Wiesinger-Brüder Mario und Jakob erfolgreich.

Bis 73kg kann Czizsek Mathias seine Kämpfe gegen Reiter Georg bzw. Kanik Wojciech im Golden Score für sich entscheiden und damit weitere zwei Punkte für die Tigers holen. Dem kroatischen UJZ-Neuzugang Druzeta Dominik (EM-Dritter von Warschau) gelingt mit zwei Ippon-Siegen in der 81kg Klasse über Wagner Christopher ein gelungenes Bundesligadebüt. Bis 90kg punktet im 1. Durchgang Bubanja Marko und im 2. Durchgang Pacher Johannes für den Meister.

Die schweren Gewichtsklassen gehen an die Gäste aus dem Mühlviertel. Der Schwede Pacek Martin gewinnt seinen ersten Kammpf vorzeitig gegen Fara Aaron und den 2. Durchgang mit Wazaari über den in die 100kg Klasse gewechselten Bubanja. Daniel Allersdorfer holt im Schwergewicht die Punkte gegen Reichstein Julian bzw. Fara Aaron.
Einzelergebnisse
Der Titelverteidiger überholt mit diesem Erfolg Mühlviertel in der Tabelle und liegt jetzt auf Rang 2. Das UJZ rutscht auf den 4. Platz ab.

Erster Saisonsieg für Flachgau

JU Raiffeisen Flachgau vs. Cafe+co Vienna Samurai  9 : 5  (4 : 3)  –  Den ersten vollen Erfolg im zweiten Saisonkampf feiern die Flachgauer daheim in Strasswalchen und rücken auf den 3. Tabellenrang vor. Die Samurais erleiden nach zwei Unentschieden die erste Meisterschaftsniederlage und liegen damit in der Tabelle auf Rang 6.

In die Partie starten die Samurais mit einem Sieg des Deutschen Graf Philip gegen Waldhör Dominik. Im 2. Durchgang gelingt Waldhör die Revanche und kann den Deutschen mit einem schönen Harai-Goshi vorzeitig von der Matte schicken. Flachgaus Neuerwerbung Vukicevic Marko (SER) feiert seiner Premiere ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub und holt dabei beide Punkte in der 66kg Klasse.

Bis 73kg punkten die Samurais doppelt durch den Ungarn Ungvari Miklos. In der 81 Kategorie gehen die Punkte durch Csoknayi Laszlo und Stangl Randolf im 2. Durchgang durch jeweils Ipponsiege an Flachgau. Bis 90kg sind wieder die Samurais am Zug, und erobern beide Punkte durch vorzeitige Erfolge von Kuba Sascha bzw. Ganselmayer Patrick.

Pichler Christian und der im 2. Durchgang eingewechselte Böhler Laurin gewinnen ihre Kämpfe bis 100kg und im Schwergewicht macht Kapitän Kronberger Christoph mit seinen beiden Siegen den Flachgauer Heimerfolg perfekt.
Einzelergebnisse

 

 

 

 

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login