Liga

Galaxy Tigers und UJZ Mühlviertel fixieren Teilnahme beim FINAL FOUR

By

on

Im Wiener Derby zwischen den Volksbank Galaxy Tigers gegen den Vienna Samurais setzten sich die Perchtoldsdorfer relativ klar mit 9:4 durch. Tigers Coach Thomas Haasmann konnte sehr zufrieden sein: „Wir haben uns vorgenommen, das Derby erneut zu dominieren und somit klar zu gewinnen. Dies ist uns gelungen, somit konnten wir trotz leichter Muskelverletzung von Marcel Ott auch in der zweiten Runde wiederum den jungen Maximilian Schneider (Platz 3 bei den EYOF 2013 in Utrecht) einsetzen“. Auch in der zweiten Begegnung kam es zu einem regionalen Judoabend, dem Derby zwischen den Rapso-Bulldogs aus Vöcklabruck und dem UJZ Mühlviertel. Der Rekordmeister Mühlviertel setzte sich klar mit 11:3 durch. In Summe haben die Galay Tigers mit sechs Siegen bisher das Optimum herausgeholt. In der Tabelle führen sie somit mit 12 Punkten, dahinter liegen die Mühlviertler mit fünf Siegen, einer Niederlage, auf Platz zwei.

Morgen stehen mit PSV Salzburg gegen SU Noricum Raiffeisenbank Leibnitz Judo 1 sowie Multikraft Wels gegen Judo Union Raika Pinzgau die restlichen Begegnungen am Programm. Die Salzburger können mit einem Heimsieg die rote Laterne an die Rapso-Bulldogs abgeben, die Pinzgauer sollten in Wels gewinnen, um die Chance auf die Final Four zu wahren.

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login