1.Bundesliga

Flachgauer Heimsieg über Samurais

on

Nach spannendem 1. Durchgang lässt der Vizemeister nur mehr einen Punkt der Wiener Samurais zu und feiert einen klaren Heimerfolg in Strasswalchen

JU Raiffeisen Flachgau vs. Cafe+co Vienna Samurai  10 : 4  (4 : 3)  –  Nach dem knappen Halbzeitstand, war in dieser Begegnung noch alles offen und es durfte eine spannende Partie bis zum Schluss erwartet werden. Im 2. Durchgang konnten die Schützlinge von Hupo Rohrauer nach dem Ausgleich zum 4:4 jedoch keinen einzigen Punkt mehr holen und mussten schlussendlich eine deutliche Niederlage einstecken.

Für Flachgau startete bis 66kg Georgii Zantaraia (UKR), der im Legionärsduell zweimal den Niederländer Peter Arnold Degen vorzeitig bezwingen konnte. Auch der zweite Flachgau-Legionär Laszlo Csoknyai (HUN) konnte mit zwei Siegen über Christian Zachar zweimal für die Hausherren punkten. Ebenso wie Christoph Kronberger mit seinen Siegen über Christoph Radlherr und Clemens Prentner.

Bis 60kg ipponisiert Dominik Waldhör im 1. Durchgang Samurai-Legio Philip Graf (GER). Den zweiten Kampf kann der Deutsche für sich entscheiden, der damit für den einzigen Punkt der Samurais im 2. Durchgang sorgt. Bis 73kg kommt es durch die beiden Bernhards ebenfalls zu einer Punkteteilung. Den ersten Kampf gewinnt der Wiener Bernhard Weisssteiner gegen Flachgaus Bernhard Mayr mit Festhalter, im Zweiten revanchiert sich Mayr mit Ippon für O-soto-gari.

Auch das 81kg Duell endet 1:1. Im 1. Durchgang kann Bodenungeheuer Marko Bubanja in einem offenen Kampf (Beide 3x Gelb) Steffen Wagner mit einem Festhalter bezwingen. Im zweiten Aufeinandertreffen gelingt Wagner mit einem spektakulären Goshi-guruma die Revanche und die Vorentscheidung in dieser Bundesliga-Begegnung.

Im Schwergewicht kann Clemens Prentner mit einem Sieg über Stefan Kronberger einen Punkt für die Samurais holen. Der tauscht im 2. Durchgang mit Bruder Christoph die Gewichtsklasse und bleibt bis 100kg über Christoph Radlherr erfolgreich.
Einzelergebnisse

Vor den Samstagsbegegnungen übernimmt somit Flachgau die Tabellenführung. Die Samurais bleiben auch in der 2. Runde punktelos, hatten aber mit Meister und Vizemeister gleich zwei ganz schwere Brocken zum Saisonstart als Gegner.

 

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login