1.Bundesliga

Final Four-Teilnehmer stehen fest – Meister übernimmt Tabellenführung

on

Die diesjährigen Final Four-Teilnehmer stehen vorzeitig fest! Meister Galaxy Tigers, Wimpassing, Flachgau und Mühlviertel, können sich deutlich von der gegnerischen Konkurrenz absetzten und bereits zwei Runden vor Ende des Grunddurchganges für das Bundesligafinale am 17. November in Gmunden planen!

Die teilnehmenden Teamkämpfer der WM in Baku (20.09. – 27.09.) sowie der U21 EM in Sofia (13.09. – 16.09.) erhielten ja wegen Wettkampfvorbereitung und Verletzungsgefahr ein Liga-Startverbot diese Runde. Am meisten schmerzte das wohl den bisherigen Tabellenführer JC Wimpassing Sparkasse, der mit der 5:9 Heimniederlage gegen UJZ Mühlviertel seine erste Saisonniederlage einstecken musste. Aber die Niederösterreicher hatten ihren Startplatz für das Bundesligafinale bereits vor der Sommerpause fixiert. Nicht so das UJZ. Zwar gut im Rennen, aber eben noch nicht sicher, löst der Vizemeister mit diesem Auswärtserfolg endgültig sein Finalticket.

Mit einem ganz unangefochtenen 14:0 Heimsieg im Wiener Derby über Tabellenschlusslicht cafe+co Vienna Samurai, übernimmt Titelverteidiger Volksbank Galaxy Tigers die Tabellenführung und sichert sich damit ebenso den, wohl nie in Frage gestellten, Finalplatz für Gmunden.

Einen hohen 11:3 Heimsieg feiert JU Raiffeisen Flachgau im Salzburg-Derby über JU Raika Pinzgau. Damit ist die Truppe aus Strasswalchen auch heuer wieder fix im Bundesligafinale dabei.

Der Hoffnungsschimmer, erstmalig in ein Final Four einzuziehen, löste sich für die JU Dynamic One mit der 6:8 Heimniederlage gegen Aufsteiger ASKÖ Reichraming in dieser Runde endgültig auf. Mit diesem Erfolg im OÖ-Duell überholen die Reichraminger auch die Dynamics in der Tabelle und liegen jetzt auf dem sechsten Tabellenrang.
Bundesligamagazin auf ORF Sport Plus: Erstausstrahlung der Highlights dieser Begegnung am 13.09.2018 um 21:30 Uhr!

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login