1.Bundesliga

FINAL FOUR DÉJÀ-VU IN DER 4. RUNDE

on

Mit Galaxy Tigers gegen Mühlviertel und Wimpassing gegen Wels stehen kommendes Wochenende die exakt gleichen Begegnungen wie letztes Jahr im Bundesliga-Halbfinale in Gmunden auf dem Programm der 1. Bundesliga. Die dritte Begegnung der 4. Runde lautet Flachgau gegen Samurai.

Volksbank Galaxy Tigers vs. UJZ Mühlviertel
Das Bundesliga-Halbfinale im Vorjahr war mit einer 7:0 Halbzeitführung und schlussendlich 11:3 Sieg eine klare Angelegenheit für das Meisterteam von Thomas Haasmann. Ob es diesmal wieder so glatt für den Titelverteidiger ablaufen wird, bleibt abzuwarten. Es haben sich doch einige Dinge im Gegensatz zum letzten Aufeinandertreffen geändert. Zum einen der Gewichtsklassenwechsel von Mathias Czizsek bis 73kg, Marko Bubanja fällt seit heuer unter den Legionärsstatus und Marcel Ott musste wegen Kniebeschwerden die EM in Warschau absagen. Im Gegensatz zu den Galaxy Tigers sind die Mühlviertler heuer noch ungeschlagen und liegen mit Rang 2 einen Platz vor dem Meister.
(Fr. 05.05. / 20:00 Uhr, Dojo Galaxytigers Perchtolsdorf)

JC Wimpassing Sparkasse vs. Multikraft Wels 
Können sich die Multis aus Wels in Wimpassing für die knappe Halbfinalniederlage von Gmunden revanchieren? Nach dem momentanen Stand der Dinge sieht es eher nicht so aus. Wimpassing führt die Tabelle an und Wels konnte nach den beiden Auftaktniederlagen erst einen Sieg einfahren. Allerdings endeten die Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Vergangenheit immer mit ganz knappen Ergebnissen. Beide Teams kennen sich sehr gut und man wird sehen, welche Trümpfe beim Aufstellungspoker der beiden Trainerfüchse Adi Zeltner und Manfred Dullinger am Ende stechen werden!
(Sa. 06.05. / 19:30 Uhr, Sporthalle Wimpassing)

JU Raiffeisen Flachgau vs. cafe+co Vienna Samurai
Beide Teams sind bis dato noch sieglos, aber auch ungeschlagen. Flachgau trennte sich in seinem einzigen Saisonkampf gegen Aufsteiger Dynamic One mit 7:7 und die Samurais remisierten in ihren ersten beiden Meisterschaftbegegnungen. Unentschieden endete auch im letzten Jahr das Duell der beiden Mannschaften. Für die Salzburger zählt zu Hause wohl nur ein voller Erfolg gegen die Wiener, will man nach dem letztjährigen 5. Platz heuer das erklärte Ziel Final Four erreichen. Die Samurais haben mit ihren Punktgewinnen gegen Wimpassing und Mühlviertel aber bewiesen, dass mit ihnen heuer wieder verstärkt zu rechnen ist.
(Fr. 05.05. / 20:00 Uhr, Gerhard Dorfinger Halle, Strasswalchen)

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login