1.Bundesliga

Favoritensiege in Wiener und Salzburg Derby

on

Mit den Galaxy Tigers und Flachgau setzen sich in den Lokalderbys die Favoriten durch und liegen vor der Samstagsbegegnung UJZ gegen Wimpassing an der Tabellenspitze der 1. Bundesliga.

Meister feiert unangefochtenen Derbysieg

cafe+co Vienna Samurai vs. Volksbank Galaxy Tigers  1 : 13  (0 : 7)  –  Zu einer ganz klaren Angelegenheit gestaltete sich das Wiener Derby. In dieser legionärslosen Bundesligabegegnung setzt sich der Titelverteidiger souverän durch und rückt auf den 2. Tabellenrag vor. Die Samurais behalten weiter Rang sechs, die Chance auf einen Final Four-Platz bleibt trotz dieser hohe Niederlage noch weiter intakt.

Die Punkte zum Derbysieg der Tigers erobern Stefan Kudera, Marcel Ott, Pacher Johannes und Julian Reichstein mit je zwei Siegen. Je einmal tragen sich Valentino Krnjic, Petar Dordic, Wagner Andreas, Adam Borchsvhilli sowie Gabor Geier in die Siegesliste ein.

Ein Zwischenfall, der zum einzigen Punkt der Samurais führte, erhitzte im 2. Durchgang die Gemüter. Nachdem Nick Haasmann gegen Gabriel Lukanovic mit Ippon für Sangaku gewinnt, soll dieser den Trainersohn verbal beleidigt haben, der daraufhin mit seinem Fuß gegen den Kopf Lukanovic‘ tritt. Ippon wird annuliert, Hansokumake für Haasmann, Punkt für die Samurais.
Wettkampfliste

Flachgau gelingt Revanche in Rauris

JU Raika Pinzgau vs. JU Raiffeisen Flachgau  5 : 9  (2 : 5)  –  Nach der Niederlage vom Vorjahr, glückt Flachgau die Revanche und nimmt mit dem Erfolg im Salzburg Derby beide Punkte aus dem Rauriser Tal mit nach Hause. Flachgau hat somit sein Final Four-Ticket fix in der Tasche und übernimmt auch die Tabellenführung. Pinzgau bleibt mit dieser Niederlage weiter Tabellenschlusslicht.

Zu Punkteteilungen in Rauris kommt es in den leichten Gewichtsklassen. Bis 60kg steht für Pinzgau erstmals der 18jährige Slowake Durco Dalibur auf der Matte, der über Hofmann Lukas siegreich bleibt. Im 2. Durchgang kann jedoch der eingewechselte Modl Tobias den Slowaken bezwingen, und damit für seinen Premierenpunkt in der Bundesliga sorgen.

Bis 66kg gelingt dem Pinzgauer Grössig Thomas, nach Niederlage im ersten Kampf, mit seinem Sieg im 2. Durchgang über den Serben Vukicevic Marko ein respektabler Achtungserfolg. Ebenfalls 1:1 enden die 73er Duelle zwischen Wimberger Markus und Jodl Christoph.

Für den Derbysieger punktet einzig Kronberger Christoph doppelt, der im Polizistenduell zweimal über Riess Rupert jun. erfolgreich bleibt. Je einen weiteren Punkt für die Flachgauer holen Csoknayi Laszlo, Stangl Randolf, Pichler Christian und Laurin Böhler.
Für zwei Siegpunkte der Pinzgauer sorgt der Slowake Zilka Peter in der 90kg Klasse.
Wettkampfliste

 

 

 

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login