1.Bundesliga

Favoritensiege in der 1. Bundesliga

on

In der vorletzten Runde des Grunddurchganges gab es keine Überraschungen. Die Reihenfolge der Top 4-Teams beibt vor der letzten Runde unverändert und im Abstiegskampf entscheidet das direkte Duell zwischen Pinzgau und den Samurais den Ligaerhalt.

In der einzigen Freitags-Begegnung feierte Meister Volksbank Galaxy Tigers einen 12:2 Kantersieg über die JU Raika Pinzgau. Die Tigers behalten damit weiter die Tabellenführung, für Pinzgau kommt es in der letzten Runde daheim in Rauris zum Showdown gegen die Samurais.
Bundesligamagazin: Highlights dieser Begegnung am 11.10. um 22:15 Uhr und 13.10. um 13:00 Uhr auf ORF Sport Plus!

Am Samstag kann der Tabellenzweite JC Wimpassing Sparkasse in einer hart umkämpften Begegnung auswärts gegen Aufsteiger ASKÖ Reichraming mit einem 8:6 Erfolg zwei wichtige Punkte mitnehmen. Für Wimpassing war dies die letzte Begegnung im Grunddurchgang. Die Niederösterreicher behalten vor der letzten Runde den 2. Platz und werden auf Rang zwei oder drei ins Bundesligafinale einziehen.

Auch die auf dem 3. Tabellenrang liegende JU Raiffeisen Flachgau feiert mit einem 9:5 Sieg über Multikraft Wels einen Auswärtserfolg. Die Flachgauer liegen damit relativ sicher auf dem 3. Platz, könnten aber theoretisch noch vom Viertplatzierten Mühlviertel überholt werden oder bei einem Sieg über die Galaxy Tigers in der letzten Runde sogar noch auf Platz eins vorstossen.
Bei Wels stand zwar in dieser Begegnung heuer erstmals der U21 EM-Dritte Wachid Borchasvhili auf der Bundesligamatte, dafür fehlten aber seine Brüder Kimran und Shamil sowie auch Winkler, die dieses Wochenende allesamt bei den European Open in Glasgow im Einsatz waren. Shamil konnte dort sensationell Gold in der 81kg-Klasse holen!

Eine weitere Niederlage muss das punktelose Tabellenschlusslicht cafe+co Vienna Samurai einstecken. Die Wiener unterliegen in ihrem Heimkampf gegen JU Dynamic One mit 9:5. Damit liegen die Samurais weiter zwei Punkte hinter Pinzgau. Mit einem Sieg kommendes Wochenende in Rauris, können die Samurais dank der besseren Einzelsieg-Differenz den Klassenerhalt schaffen. Bei einer Niederlage oder Unentschieden bleibt der Gang in die 2. Liga nicht erspart und Pinzgau bleibt erstklassig.

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login