Damenbundesliga

Damenbundesliga startet in ihre zweite Saison

on

Kommendes Wochenende fällt der Startschuss der Damenbundesliga 2017/18! Auch diese Saison sind mit Titelverteidiger Shiai-Do, cafe+co Wien, Mühlviertel, Sanjindo und Liganeuling Wimpassing, wieder fünf Mannschaften am Start. Der Meister wird nach dem Grunddurchgang im Bundesliga-Final Four ermittelt. 

Der Premierenmeister und Titelverteidiger SHIAI-DO Thermenregion hat durch den Ligaeinstieg von Wimpassing einen starken Aderlass zu verzeichnen, da gleich vier Kämpferinnen vom NÖ-Rivalen letzte Saison für die Wiener Neudorferinnen auf der Bundesligamatte gestanden sind. Bleibt abzuwarten, wie das Meisterteam diese Wegfälle kompensieren kann. Erster Gradmesser in der 1. Runde ist der Vorjahresdritte ESV Sanjindo. Die Begegnung ist auf den 26. Oktober verlegt geworden (Franz Fürst Freizeitzentrum, Wiener Neudorf, 17:30 Uhr)

Gespannt darf man auch auf das erste Auftreten von JC Wimpassing Sparkasse in der Bundesliga sein. Die Niederösterreicherinnen verfügen über einen starken Kader, in dem ein Teil davon im Vorjahr mit Shiai-Do zu Meisterehren gekommen ist. Zum Ligadebüt empfängt man daheim den zweiten Vorjahresdritten UJZ Mühlviertel (Sa 14. Okt., Sporthalle Wimpassing, 19:30 Uhr)

Kampffrei in der 1. Runde ist Vizemeister cafe+co Wien.

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login