1.Bundesliga

Bundesligafinale mit Mühlviertel

on

Im Kampf um das letzte Finalticket kann sich der Rekordmeister mit einem hohen 11:3 Sieg gegen die Samurais durchsetzten und schafft damit als vierte Mannschaft den Sprung ins Final Four. Flachgau gewinnt mit 9:5 gegen Leibnitz nicht hoch genug und fällt hinter das UJZ zurück. Weiters gewinnen die Galaxy Tigers in Rauris zweistellig und Wels bezwingt daheim Wimpassing. Somit ergeben sich folgende Final Four – Halbfinalpaarungen am 19. November in Gmunden:

 

Volksbank Galaxy Tigers vs. UJZ Mühlviertel

Multikraft Wels vs. JC Wimpassing/Lassee

***

Letzte Runde Grunddurchgang

cafe+co Vienna Samurai vs. UJZ Mühlviertel  3 : 11  (2 : 5)  –  Bereits zur Halbzeit gab es keinen Zweifel über den Sieger der Begegnung und auch im Fernduell lag die Pepi Reiter – Truppe zur Pause mit ihrer Einzelsiegdifferenz bereits knapp vor den Flachgauern. Schlussendlich feierte das UJZ, in einer legionärslosen Begegnung, einen ganz klaren Sieg in Strebersdorf und damit nach 2013 wieder den Einzug in ein Bundesligafinale. Für die Samurais endet eine durchgebeutelte Saison, mit einem eroberten Punkt, auf dem achten und letzten Tabellenplatz.  logo.orfsportplus
Zusammenfassung der Begegnung am 05.11.2016 um 22:45 Uhr auf ORF Sport plus
Wettkampfliste

f4_flyer

Auf den Final Four Flyer kann jetzt UJZ Mühlviertel zugefügt werden!

JU Raiffeisen Flachgau vs. Noricum Leibnitz  9 : 5  (4 : 3)  –  Lange Gesichter gab es in Strasswalchen zu Beginn der Begegnung, als die Gäste aus der Steiermark, die ja bei einem Sieg fix im Finale dabei gewesen wären, gleich mit 3:0 davonziehen. Bereits da war wohl jedem in der Dorfingerhalle bewusst, dass sich für den 9fachen Meister heuer das Final Four nicht ausgehen wird, da man natürlich die Zwischenstände in Strebersdorf kannte. Der Vizemeister überlässt zwar danach den Steirern nur noch zwei Punkte, das jedoch zu wenig für den erhofften vierten Rang seine sollte. Mit Rang  fünf verabschiedet sich Flachgau vorzeitig aus dem Meisterschaftsrennen, Leibnitz belegt den sechsten Platz.
Wettkampfliste

Multikraft Wels vs. JC Wimpassing/Lassee  8 : 6  (4 : 3)  –  Das Duell der beiden Finalteilnehmer geht an die Welser Hausherren, die mit den Niederösterreichern die Plätze tauschen und den Grunddurchgang auf dem zweiten Platz beenden, Wimpassing jetzt auf drei. Spielt aber nicht wirklich eine wesentliche Rolle, da auch bei umgekehrten Resultat beide Teams im Halbfinale aufeinander getroffen wären. Inwieweit diese Begegnung eine Aussagekraft für das Final Four hat wird sich zeigen, da Wels nur einen Legionär und Wimpassing gar keinen Legionär eingesetzt hat.
Wettkampfliste

JU Raika Pinzgau vs. Volksbank Galaxy Tigers  2 : 12  (1 : 6)  –  Die galaktischen Tigers feiern in Rauris über die Pinzgauer Füchse einen ganz klaren Auswärtssieg und ziehen auch heuer wieder als Grunddurchgangs-Sieger ins Bundesligafinale ein. Eine durchwachsene Saison mit vielen Verletzungssorgen, endet für Pinzgau auf Rang sieben.
Wettkampfliste

About Manfred Gerhart

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login