Junioren

Polleres erst im Finale gestoppt

By

on

Michaela Polleres wird bei U21 European Cup in Paks (HUN) Zweite bis 70 kg. Dazu gibt es drei dritte Plätze durch Susanne Lechner (bis 63), Johannes Pacher (bis 90) und Aaron Fara (bis 100).

Michaela Polleres kämpft sich mit Siegen über Sara Tintor (SRB), Patricija Brolih (SLO) und Natascha Ausma (NED) bis ins Finale der Klasse bis 70 kg vor. Dort muss sich die Wimpassingerin, die heuer schon Lignano gewonnen hat, nur der Italienerin Alessandra Prosdocimo mit Ippon geschlagen geben.

Eine Klasse niedriger, also bis 63 kg, bahnt sich Susanne Lechner nach einer Zweit-Runden-Niederlage ihren Weg durch die Trostrunde und holt mit Bronze ihre erste Medaille bei einem U21-EC.

Bereits am Samstag erkämpften die beiden Galaxy-Athleten Johannes Pacher (bis 90) und Aaron Fara (bis 100) zwei dritte Ränge. Der Erstgenannte darf ebenfalls erstmals auf ein Siegesfoto bei einem U21-EC. Mit Christopher Wagner (fünf Kampfgewinne bis 73) und Daniela Rainer (über 78) verfehlen zwei weitere ÖJV-Kämpfer nur knapp das Podest und werden Fünfte.

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login