Jugend

YOG: Leutgeb gewann zweite Bronzemedaille

on

Zweites Antreten – zweite Medaille: Daniel Leutgeb hat am Mittwoch bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires im Mixed-Teambewerb gemeinsam mit internationalen Teamkollegen die Bronzemedaille gewonnen. Bereits am Sonntag hatte der 17-Jährige im Einzelwettkampf bis 55 Kilogramm Bronze erobert.

Das Team „London“, dem der Oberösterreicher angehörte, hatte zunächst nach einem Freilos im Viertelfinale Team „Moskau“ 4:3 besiegt. Leutgeb hatte dabei seinen Kampf gegen den Mongolen Temuujin Ganburged mit Ippon gewonnen. Im Semifinale setzte es schließlich eine klare 0:7-Niederlage gegen Team „Peking“. Der ÖOC-Athlet verlor dabei – wie schon im Einzelwettkampf – gegen den frischgebackenen Jugend-Olympiasieger Artsiom Kolasau aus Weißrussland mit Ippon. Neben Leutgeb waren Yangchen Wangmo (BHU, -44 kg), Noemi Huayhuamezaorneta (PER, -52 kg), Rachel Krapman (CAN, -63 kg), Edith Ortiz (ECU, -78 kg), Joao Santos (BRA, -66 kg), Ahmed Rebahi (ALG, -81 kg) und Bekarys Saduakas (KAZ, -100 kg) im Team „London“ am Start. Die Halbfinal-Verlierer erhielten automatisch Bronze.

 

Foto: ÖOC/GEPA Pictures

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login