Jugend

Wiener Teams bei Schüler-Mannschaftsmeisterschaften siegreich

on

Beide Titel bei den Österreichischen Schülerinnen- und Schüler-Mannschaftsmeisterschaften in der Wiener Kurt-Kucera-Halle gingen an Vereine aus der Bundeshauptstadt. 

Bei den Schülern setzten sich die Volksbank Galaxy Tigers (W) vor dem UJZ Mühlviertel (OÖ) sowie Union Kirchham (OÖ) und PSV Salzburg (S) durch. Im Finale gewann Galaxy mit 6:2 gegen die Mühlviertler. Kirchham entschied die Begegnung um Platz drei gegen den JC Klosterneuburg (NÖ) ebenso 5:3 für sich wie der PSV Salzburg gegen ASKÖ Reichraming (OÖ). „Die Schüler-Mannschaftsmeisterschaft gilt für mich als emotionalste Meisterschaft des Jahres. Und deshalb freuen wir uns über unseren sechsten Titel – an dem Gabor Geier als Trainer großen Anteil hat“, meinte Thomas Haasmann.

Bei den Schülerinnen wurde im Pool-Format gekämpft. Den Titel sicherten sich die café+co Vienna Samurai (W) nach zwei Siegen und zwei Unentschieden. Platz zwei ging auch hier an das UJZ Mühlviertel (OÖ), das einen Sieg und drei Remis erreichte. Dritter wurde der JC Klosterneuburg (NÖ). „Nach dem zweiten Platz im Vorjahr dürfen wir uns nach zwölf Monaten harter Arbeit über den österreichischen Mannschaftmeistertitel freuen! Die Samurai-Mädels haben heute Nervenstärke und Teamgeist bewiesen. Gemeinsam zu siegen ist etwas ganz Besonderes. Mit diesen Kämpferinnen blicken wir zuversichtlich in die Zukunft, von ihnen ist noch viel zu erwarten! Wir sind sehr stolz auf sie und wir freuen uns schon, nächstes Jahr wieder dabei sein zu dürfen“, sagte Samurai-Coach Nobert Stumpf zum Erfolg seines Teams.

Fotos: ÖJV/Oliver Sellner

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login