Jugend

U18: Zwei Top-7-Plätze in Teplice

on

Mit Phillip Aust (-60 kg) als Fünftem und Pia-Jaqueline Kraft (-63 kg) als Siebenter haben an diesem Wochenende zwei ÖJV-Judoka beim European Cup der U18 in Teplice Top-7-Platzierungen erkämpft.

Aust gewann fünf seiner sieben Kämpfe. Er startete mit einem Waza-ari-Sieg gegen Andis Dolgilevics (LAT), unterlag in der zweiten Runde aber dem Tschechen Marcel Mravec mit Waza-ari. Über die Hoffnungsrunde kämpfte sich der junge Österreicher mit Erfolgen gegen Filip Skamla (SRB), Oleh Voitov (UKR), Balint Gombas (HUN) und Lukasz Wysocki (POL) in den Kampf um Platz drei. Dort hatte der Lette Andrejs Skomorohovs mit Ippon das bessere Ende für sich.

Kraft schaffte es mit Siegen gegen Nina Dobel (DEN), Yelyzaveta Lytvynenko (UKR) und Lilly Richter (GER) ins Viertelfinale, wo die Spanierin Laura Vazquez Fernandez die Oberhand behalten hat. In der Hoffnungsrunde folgte ein Ippon-Sieg gegen Marie-Sophie Biller (GER), gegen Kamille Nalbat (NED) musste die Tirolerin verletzungsbedingt aufgeben. Victoria Marhold (-57 kg), die wie Aust in der Südstadt trainiert, wurde als Neunte gewertet und schrammte an den Top Sieben damit um nur einen Kampfsieg vorbei.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login