Jugend

Österreichisches Großaufgebot bei U18 Europameisterschaft

on

Bei der morgen startenden Kadetten Europameisterschaft im finnischen Vantaa ist Österreich im Starterfeld von 423 Athleten aus 41 Nationen mit einem 13-köpfigen Team vertreten.

Sieben Burschen und sechs Mädchen haben sich aus österreichischer Sicht für die U18 Europameisterschaft in Finnland qualifiziert. Von Freitag bis Sonntag werden in der Energia Arena in Vantaa die neuen Kontinentalmeister in insgesamt 16 Gewichtsklassen (Anm. 8 Burschen- und 8 Mädchenkategorien) ermittelt.

Für den erst 16-jähirgen Mathias Czizsek (Volksbank Galaxy Tigers) ist dies bereits die zweite U18 EM seiner jungen Karriere. Letztes Jahr in Sofia unterlag er nur dem Türken Ciloglu und wurde Vize-Europameister. Seitdem verläuft seine Entwicklung in die richtige Richtung: Mit einem Sieg beim Kadetten Europacup in Follonica und einem fünften Platz beim Heimeuropacup in Leibnitz in der nächsthöheren Altersklasse (Anm. U21) zeigte Mathias, dass er um die Europameisterschaftsmedaillen hoch im Rennen steht. Der als Nummer 1 gesetzte Wiener startet am Freitag gegen den Schweizer Siro Stump.

Am zweiten Wettkampftag werden die Augen aus österreichischer Sicht besonders auf Maria Höllwart (ESV Sanjindo Bischofshofen) gerichtet sein. Die dreifache U18 Europacup Medaillengewinnerin bewies mit ihrem 7. Platz beim letztjährigen European Youth Olympic Festival (kurz EYOF), dass sie das Zeug zur Top-Athletin hat. Die 16-jährige Salzburgerin trifft in der ersten Runde auf die Siegerin aus Esir Kubranur (TUR) und Mariam Tsertsvadze (GEO).

Den Abschluss des dreitägigen Wettkampfhöhepunkts der Kadetten bilden die Europameisterschaften der Teams. Österreich ist hier sowohl mit einer Männer- als auch einer Frauenmannschaft vertreten, wofür Isabella Bilkovsky eigens anreist um die fehlende Gewichtsklasse zu besetzen. „Mit unserem starken Team haben wir die gesamte heurige Saison bewiesen, dass wir vorne mitkämpfen können. Ich bin davon überzeugt, dass alle am Tag X ihre volle Leistung abrufen werden“, zeigt sich Nationaltrainer Matthias Karnik fest von seiner Truppe überzeugt.

 

Hier die Auslosung der Österreicher im Detail:

-50kg: Valentino Krnjic (Volksbank Galaxy Tigers) gegen Ugo Machefer (FRA)

-60kg: Marvin Pum (Volksbank Galaxy Tigers) gegen Jonas Czajkowski (DEN)

-60kg: Shamil Suleymanov (SK Voest) gegen Luca Carlino (ITA)

-66kg: Fabian Hofer (JZ Innsbruck) gegen Victor Sterpu (MDA)

-66kg: Mathias Czizsek (Volksbank Galaxy Tigers) gegen Siro Stump (SUI)

-73kg: Wojciech Kanik (UJZ Mühlviertel) gegen Dilan Rechister (ISR)

+90kg: Felix Sturmair (Union Kirchham) gegen Vasilije Vujicic (BIH)

-44kg: Lisa Grabner (JC Wimpassing) gegen Anastasiia Perekhrest (UKR)

-44kg: Sarah Wiesenhofer (Creativ Graz) gegen Amelien Deckers (BEL)

-48kg: Marisa Andrich (JC Kufstein) gegen Yasmin Gordon (GBR)

-63kg: Inga Boruch (ASKÖ Graz) gegen Eliza Wroblewska (POL)

-70kg: Daniela Polleres (JC Wimpassing) gegen Anna Chara Tasakou (GRE)

+70kg: Maria Höllwart (ESV Sanjindo Bischofshofen) startet mit Freilos

 

Hier der Zeitplan der U18 Europameisterschaft:

Freitag, 1. Juli: -40kg / -44kg / -48kg / -52kg / -50kg / -55kg / -60kg / -66kg

09:30 Uhr Beginn der Vorrunden, 16:30 Uhr Finalblock (Medaillenkämpfe)

Samstag, 2. Juli: -57kg / -63kg / -70kg / +70kg / -73kg / -81kg / -90kg / +90kg

09:30 Uhr Beginn der Vorrunden, 16:30 Uhr Finalblock (Medaillenkämpfe)

Sonntag, 3. Juli: Teambewerb

10:00 Uhr Beginn der Vorrunden, 16:00 Uhr Finalblock (Medaillenkämpfe)

About Markus Moser

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login