Jugend

ÖJV-Nachwuchsasse trumpfen in Follonica auf

on

Mit 22 Burschen und 21 Mädels ist der ÖJV beim European Cup der Kadetten im italienischen Follonica am Start. Am heutigen ersten Tag gab es gleich dreimal Grund zum Jubeln: Lisa Grabner (-52 kg), Nikolas Rechberger (-50 kg) und Daniel Herzog (-66 kg) schafften jeweils als Dritte den Sprung aufs Stockerl.

Alle drei Judoka mussten im Laufe des Turniers jeweils nur eine einzige Niederlage hinnehmen. Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass Daniel Herzog vor zwei Wochen bei den österreichischen Meisterschaften der U18 in Eferding noch in der Klasse -73 kg die Bronzemedaille gewann und sich inzwischen dazu entschieden hat, in die nächstniedrigere Gewichtsklasse zu wechseln. Ein Schachzug der gleich im ersten Wettkampf mit einem Platz auf dem Podest belohnt wurde!

Für weitere herausragende Leistungen sorgten Daniel Leutgeb (-50 kg) und Jakob Wiesinger (-66 kg) als Siebente sowie Anika Schicho (-48 kg), Jacqueline Springer (-48 kg), Franziska Kaiser (-52 kg) und Samuel Gassner (-60 kg) als Neunte.

U18-Nationaltrainer Ernst Hofer zog ein überaus positives Resümee des ersten Wettkampftages in Follonica: „Herausragend waren natürlich die drei Stockerlplätze, aber heute bin ich eigentlich mit dem gesamten Team zufrieden. Toll ist, dass Daniel Herzog der Umstieg so reibungslos gelungen ist. Er hat sich aus freien Stücken zu diesem Schritt entschieden“, bilanzierte Hofer und gab zumindest eine Medaille als Ziel für Sonntag aus.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login