Jugend

Leutgeb in Bielsko Biala am Podest

on

Daniel Leutgeb hat am Samstag beim European Cup der U18 in Bielsko Biala den dritten Rang belegt. Celine Salzgeber und Samuel Gaßner wurden Fünfte. 

Daniel Leutgeb feierte in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm zunächst Ippon-Siege gegen Valerio Ferro (ITA) und Gustav Brovold (NOR). Im Viertelfinale setzte er sich gegen den Ukrainer Vladyslav Kazimirov im Golden Score durch, ehe er im Semifinale gegen Matan Shani aus Israel nach über neun Minuten Kampfzeit seine einzige Niederlage des Tages einstecken musste. Im Fight um Platz drei behielt Leutgeb schließlich vorzeitig gegen den Brasilianer Nicolas Silva die Oberhand. „Daniel war souverän. Das Semifinale war eine heiße Partie, beide waren auf Augenhöhe“, schilderte U18-Nationaltrainer Ernst Hofer. Samuel Gaßner (-66 kg) gewann gegen Hubert Pasieczynki (POL) und Amit Sahar (ISR) jeweils mit Ippon. Gegen Mateo Cuk (GER) musste er im Golden Score eine Niederlage hinnehmen. Mit Hoffnungsrunden-Siegen über Urh Klopcic (SLO) und Ryoma Tanaka (JPN) erreichte Gaßner den Kampf um Platz drei, wo er schließlich kurz vor dem Ende vom Rumänen Paul Onofrei mit Ippon besiegt wurde. „Zwar war der zweite Kampf in der Hoffnungsrunde etwas glücklich für Samuel verlaufen, im Kampf um den dritten Platz hatte er aber Pech. Er hat riskiert und hat acht Sekunden vor dem Ende verloren“, erklärte Hofer.

Celine Salzgeber (-52 kg) erreichte nach Erfolgen über Karina Efimova (RUS), Nusa Perovnik (SLO) und Eda Karademir (TUR) das Semifinale. Dort unterlag sie der Russin Kseniia Galitskaia. Eine Niederlage gegen eine weitere Russin, Liliia Nugaeva, besiegelte schließlich Rang fünf. „Man wusste, dass Celine es drauf hat, heute hat sie gezeigt, was sie kann“, so Hofer. David Kleiber erreichte in der offiziellen Endabrechnung den neunten Rang in der Klasse bis 60 Kilogramm. Die Zwischenbilanz des Trainers fällt nach dem ersten Wettkampftag durchaus zufrieden aus: „Das Turnier ist sehr hochklassig besetzt. Wir hatten heute relativ viele Kampfgewinne, auch jene, die erstmals dabei waren. Ich bin eigentlich relativ zufrieden mit den Kämpfern.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login