Jugend

EYOF: Keine Platzierung am Donnerstag

on

Am dritten Tag der Judobewerbe beim European Youth Olympic Festival in Györ (HUN) gab es für Österreichs Judoka keine Platzierung. Magdalena Lackner (-57 kg), Laurentia Adam (-63 kg) und Andreas Wagner (-73 kg) schieden vorzeitig aus.

Magdalena Lackner (JU Pinzgau) verlor nach einem Freilos gegen die Serbin Marica Perisic. In der Hoffnungsrunde kam für die Salzburgerin gegen Anna Maria Manusheva aus Bulgarien das Aus. Laurentia Adam (SU Noricum Leibnitz) musste sich in ihrem Erstrundenkampf der Russin Daria Vasileva geschlagen geben. Auch Andreas Wagner (VB Galaxy Tigers) musste eine Auftaktniederlage hinnehmen. Der Schüler des BLSZ Südstadt unterlag Dobromir Kalisterski (BUL) im Golden Score. Morgen tritt Marlene Hunger (-70 kg) für Österreich an.

„Magdalena hatte wenig Anteile in den Kämpfen. Laurentia hat sich in ihrem Kampf leider die Schulter ausgekugelt. Sie musste dann ins Krankenhaus und ist mittlerweile am Heimweg. Schade für sie, weil sie schon zuvor lange verletzt war. Andreas hat eigentlich gut gekämpft, er war zunächst aktiver und holte ein Shido heraus. Leider konnte er den Gegner nicht werfen“, bilanzierte U18-Nationaltrainer Ernst Hofer.

Foto: ÖOC/GEPA

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login