Jugend

Drei Top-7-Plätze bei U18-EC in Berlin

on

Drei Top-7-Plätze haben Österreichs Judoka beim European Cup der U18 in Berlin an diesem Wochenende erkämpft. Rosalie Wöss (-57 kg) und Lisa Tretnjak (-63 kg) wurden Fünfte, Adam Safer (-60 kg) Siebenter.

Fast hätte es für Rosalie Wöss mit dem dritten Podestplatz in der laufenden Saison geklappt. Mit Siegen gegen Lisa Hiller (GER), Jasmin Kayser (GER) und Samira Bock (GER) schaffte es die 17-Jährige ins Semifinale. Dort unterlag die ÖJV-Kämpferin der späteren Turniersiegerin Ozlem Yildiz aus der Türkei. Im Kampf um Platz drei behielt die Russin Natalia Elkina die Oberhand.

Lisa Tretnjak trat nach einem Sieg gegen Liveta Subinaite aus Litauen und einer Niederlage gegen Joanne van Lieshout (NED) den Gang in die Hoffnungsrunde an. Mit drei Siegen gegen Eva Buddenkotte (GER), Sarina Buffet (SUI) und Kamile Nalbat (NED) sicherte sie sich einen Platz im Bronzekampf, den schließlich die Deutsche Viktoria Folger mit Waza-ari für sich entschieden hat.

Adam Safer gewann zunächst gegen Gustav Brovold (NOR), Alexander Rijksen-Salman (GBR) und Simone Aversa (ITA), ehe er dem Russen Rizvan Magomadov unterlag. In der Hoffnungsrunde folgte ein Sieg gegen Jose Demarco (BRA), eine Niederlage gegen Iunus Idigov (RUS) besiegelte Rang sieben. Elena Dengg (-63 kg), Sebastian Dengg (-73 kg) und Aslan Papoyan (-90 kg) wurden in den offiziellen Wertung als Neunte geführt. Auf die Top 7 fehlte ihnen je ein Kampfsieg.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login