Jugend

Czizsek ist wieder knapp dran

By

on

U18 European Cup in Follonica: Mathias Czizsek als Zweiter und Olivia Taroncher als Dritte sorgen für zwei österreichische Podestplätze.

Die Saison mag zwar noch jung sein, doch Mathias Czizsek ist bereits in beneidenswerter Form. Nur eine Woche nach dem European Cup in Zagreb fightet sich der Wiener auch in Follonica bis ins 66-kg-Finale. Auf dem Weg dorthin setzt sich der Südstadt-Schüler nicht nur gegen drei Italiener, sondern im Viertelfinale mit Andreas Lechner auch gegen einen Landsmann durch.

Während Letzterer Fünfter wird, muss sich Czizsek im Finale mit Matia Miceli etwas unglücklich einem weiteren Italiener mit 2:3 in Shidos beugen.

Eine Senkrechtstarterin

Ein fast schon sensationelles EC-Debüt feiert Olivia Taroncher. Die 16-Jährige vom ASVÖ Carnuntum zieht mit drei Siegen ins Halbfinale der Klasse bis 52 kg ein. Nach einer Niederlage gegen die spätere Erstplatzierte Jessica Groissen aus den Niederlanden behauptet sich Taroncher, die ebenfalls das LZ Südstadt besucht, um Bronze gegen ÖJV-Teamkollegin Lisa Dengg (5.) durch.

Ebenfalls bis 52 kg wird Aurora Steininger Siebte, Marvin Pum bis 55 kg und Philip Weber bis 66 kg werden jeweils Neunte.

U18-Nationaltrainer Matthias Karnik zieht ein etwas zwiespältiges Resümee. „Sicherlich ist es gut gelaufen, wir haben viele Kämpfe gewonnen. Auf der anderen Seite bin ich aber nicht ganz zufrieden, weil noch mehr drinnen gewesen wäre. Schön war allerdings der tolle Team-Spirit“, so der Niederösterreicher.

>> Ergebnisse

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login