Internationale Veranstaltungen

Zwölf Judoka bei den U-21-Weltmeisterschaften in Laibach

By

on

12 Judoka (drei Frauen, neun Männer) starten ab morgen als Österreichisches Judoteam bei den Junioren-Weltmeisterschaften (U-21) in Laibach (Slowenien).

Die Stimmung im Team ist sehr gut. Ausgehend vom vergangenen Trainingslager in Straßburg hoffen wir, dass wir hier bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Ljubljana gute Leistungen sehen werden. Das vergangene Trainingslager brachte viele gute Trainingseinheiten, da die französischen und unsere Judoka sehr konzentriert und ambitioniert die Trainings absolvierten. Hier bei den Weltmeisterschaften muss man natürlich von Kampf zu Kampf denken. Wenn man aber eine Medaille gewinnen will, muss natürlich das individuelle Können und Glück zusammen spielen„, so Ernst Hofer (Damentrainer). „Wir haben ein junges und fittes Team am Start. Laibach ist eine weitere Möglichkeit wertvolle internationale Erfahrungen zu sammeln. Vielleicht können wir auch die eine oder andere Überraschung bringen. Es muss eine Ehre sein, hier dabei zu sein„, so Patrick Rusch (Herrentrainer)

Vom 23.-27. Oktober kämpfen Judoka aus sechs Bundesländern (NÖ, OÖ, S, Stmk, V, W) um ihre ersten internationalen Erfahrungen sowie WM-Medaillen. Unter der Leitung von Ernst Hofer (Damen) und Patrick Rusch (Herren), die von den persönliche Heimtrainern der anwesenden Judoka, Manfred Stiegler, Adolf Zeltner, Matthias Karnik, Anjad Karimyan, Hubert Rohrauer und Thomas Haasmann unterstützt werden, sind folgende Judoka, beginnend mit morgen, am Start:

Mittwoch, 23.10.:
-48 kg: Nicole Kaiser (OÖ, UJZ Raika Mühlviertel) sowie Mara Tabea Kraft (W, Judoteam Shiai-do); -55 kg: Lorenz Wildner (Stmk, Judo Creativ Graz); -60 kg: Lukas Reiter (NÖ, JC Wimpassing Sparkasse) sowie Stefan Kudera (W, Volksbank Galaxy Judo Tigers);
Donnerstag, 24.10.:
-66 kg: Michael Zeltner (NÖ, JC Wimpassing Sparkasse) sowie Andreas Tiefgraber (S, PSV Salzburg); -73 kg: Nick Haasmann (W, Volksbank Galaxy Judo Tigers);
Freitag, 25.10 .:
-63 kg: Magdalena Krssakova (W, JC Sirvan Wien); -81 kg: Marko Bubanja (W, Cafe+Co Vienna Samurai); -90 kg: Laurin Böhler (V, LZ Vorarlberg);
Samstag, 26.10 .:
-100 kg: Maximilian Hageneder (OÖ, Union Kirchham);

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login