Internationale Veranstaltungen

Willkommen im Judo-Jahr – Trainingslager in Mittersill beginnt

on

Diese Woche startet der erste große Event des Judo-Jahres und zwar mit dem Trainingslager in Mittersill, das die meisten Judoka auf der Welt anzieht. Das OTC im Bezirk Zell am See empfängt 880(!!!) Teilnehmer aus aller Welt und ist damit der stolze Organisator des wichtigsten und größten Trainingslagers der Welt.

Mittersill dieses kleine Dorf mit 5500 Einwohnern im Bundesland Salzburg wird zur Judohauptstadt Europas. 135 Judoka aus Deutschland müssen nur kurz die Grenze überqueren um mit dabei zu sein. Außerdem ist auch die Niederlande (71) und Ungarn (56) mit einer riesen Delegation vertreten. Russland, Frankreich, Tschechien und Aserbaidschan (alle ca. 37 KämpferInnen) sind noch mit einem großen Kontingent angereist.

Das Heimteam aus Österreich ist mit 70 Judoka und 15 Trainern in Mittersill angekommen. Gute Nachricht: Kathrin Unterwurzacher ist nach einer langen krankheitsbedingten Pause mit dabei und auch die erfolgreichste österreichische Judoka des letzten Jahres: Bernadette Graf. wie auch Hilde Drexler und Sabrina Filzmoser dürfen hier nicht fehlen. Bei den Herren warten auf den Olympiamedaillisten Ludwig Paischer schwierige Trainingsgegner, wie auch auf Daniel Allerstorfer. Zu sehen noch: Stephan Hegyi von Hakoah, Andreas Tiefgraber und Max Hageneder (Salzburg bzw. Kircham) sowie Christopher Wagner von der Meistermannschaft Galaxy Tigers.

Bei den anderen Teilnehmern stechen die Namen von WM-Finalisten Mikhail Pulyaev, Kirill Denisov, Karl Richard Frey, Maria Bernabeu und Ana Velensek hervor. Olympische Medaillenträger wie Gemma Gibbons, Miklòs Ungvári, Éva Csernoviczki, Tagir Khaibulaev, Charline van Snick, Giulia Quintavalle (2008), Henk Grol. Automne Pavia und einige Weltranglistenleader wie Kim Polling, Georgii Zantaraia und Tina Trstenjak, die Weltmeisterin aus Slowenien bereichern auch das Teilnehmerfeld..

Auch die erfolgreichsten Juniorenkämpferinnen wie zum Beispiel Weltmeisterin Szabina Gercsàk, Distria Krasniqi und bei den Männern Frank de Wit sind mit von der Partie in Mittersill. Ein wenig Partyartiges hat die Atmosphäre schon an sich: Gutes Training gute Trainingspartner und frischer Schnee kommen auf die Anwesenden im Bergland zu. Kein schlechter Saisonstart für die Judo-Welt.

Ein Teil der Sportler waren heuer(!) schon beim Trainingslager in Lignano oder Strasswalchen mit dabei, absolvieren somit ihr zweites im Jahr 2016 in Mittersill. In dieser Woche wird auch ein Trainingslager in Brasilien veranstaltet, wo auch lateinamerikanische Teams und russische KämpferInnen erscheinen werden.
In 214 Tagen steigt das meisterwartete Event des Sportjahres, die olympischen Spiele in Rio. EJU-OTS´s wird es in diesem Jahr noch sechs geben, das letzte in Porec (Kroatien) während des Judo Festivals.

69 Teilnehmer wurden aufgrund ihrer Weltranglistenplatzierungen oder wegen ihrer Herkunft aus kleineren Judo-Ländern finanziell von der EJU unterstützt.

Das Trainingslager in Mittersill findet vom 7. bis zum 16. Jänner statt.

About ÖJV Office

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login