Internationale Veranstaltungen

Wagner zahlt Vertrauen zurück

By

on

lukas-reiterSchiweriger WM-Auftakt: U18-Athlet Christopher Wagner sorgt am zweiten Tag der U21-WM in Fort Lauderdale für den ersten österreichischen Kampfgewinn. Lukas Reiter verliert ebenfalls nur mit Shido.

 


Da wäre mehr drinnen gewesen. Auch wenn die rot-weiß-roten Chancen unseres ersten WM-Tags nicht allzu groß waren, überwiegt nach zwei Strafen-Niederlagen dieses Gefühl.


Wagner, der eigentlich nur für die Mannschaft vorgesehen war, zahlt den Vertrauensvorschuss, dank dem er auch im Einzel starten darf, mit einem Erstrunden-Sieg über Martin Hojak zurück. Gegen den Slowenen bringt der Südstadt-Schüler bis 73 kg eine Yuko-Wertung über die Zeit. Danach ist gegen Frigyes Szabo (HUN) mit 0:1 in Shidos Endstation.


 

ÖJV-Großangriff am Freitag


Bis 66 kg muss sich Lukas Reiter gleich zum Auftakt dem Kanadier Antoine Bouchard ähnlich knapp mit 1:2 in Shidos geschlagen geben. Da es trotz der vogelwilden Setzliste keine doppelte Trostrunde gibt, gibt es keine Chance auf einen weiteren Kampf


Am Freitag gehen mit Magda Krssakova, Michaela Polleres, Marko Bubanja, Max Schneider und Laurin Böhler gleich fünf ÖJV-Athleten in Florida auf die Matte.


>> Ergebnisse

About Presse

You must be logged in to post a comment Login