Internationale Veranstaltungen

Noch ein GP in Abu DhabiNoch ein GP in Abu Dhabi

on

Paischer in Form, Filzmoser fit

Er liebt zwar schnelle Autos, aber „sein“ Grand Prix ist ihm wichtiger als jener der Formel 1 vor einer Woche – Ludwig Paischer ist auch nicht auf Asphalt zuhause, sondern auf der Judo-Matte. Und auf dieser kämpft der Olympia.Zweite von Peking 2008 am Montag in jener Stadt, in der das spannendste Formel-1-Finish aller Zeiten über die Bühne ging, um die ersten Grand-Prix-Punkte seit der WM in Tokio im September.

„Ich merke, dass ich von Woche zu Woche stärker werde“, sagt „Lupo´s“ Inneres. Bei der WM in Tokio reichte es „nur“ zu Platz 7 in der 60-Kilo-Klasse, beim Final Four der Judo-Bundesliga vor zwei Wochen präsentierte sich der Flachgauer Leithammel mit zwei klaren Siegen über Mühlviertels usbekischen Legionär Gabit Esimbetov schon in bestechender Form. Jetzt will er in Abu Dhabi als derzeitige Nummer 5 der Weltrangliste die ersten Punkte für die Olympia-Qualifikation nach der WM holen.

„Es beginnt für mich eine sehr intensive Wintersaison. Nach Abu Dhabi im Dezember noch der Grand Slam in Tokio, im Jänner das Masters in Baku – und dann geht’s schon wieder in die traditionellen und stark besetzten Grand Slam- und Grand Prix-Turniere des neuen Jahres in Europa – Paris, Hamburg, und, und, und. Da muss man schauen, dass man die richtigen Turniere kämpft und dazwischen das eine oder andere auslässt.“

In Abu Dhabi auch dabei ist die WM-Dritte Sabrina Filzmoser – die Platzwunde, die sie sich vor einer Woche im Training zugezogen hatte, ist gut verheilt, die Nähte sind draußen. „Ich hoffe, dass ich in Abu Dhabi ohne Verband kämpfen kann.“ Die Welserin, derzeit Dritte in der 57-Kilo-Weltrangliste, hat schon einen guten Punktepolster für London, führt die Olympia-Quali-Liste im Moment sogar an – dennoch wird auch Filzmoser nach Abu Dhabi noch den Grand Slam in Tokio bestreiten, auch das Masters im Jänner – „und dann schau ich, wie ich mit den Punkten dastehe“, wartet „Sabsi“ noch ab, wie sie das weitere Programm gestalten will.

Paischer und Filzmiser kämpfen in Abu Dhabi ebenso am Montag wie Georg Reiter (bis 66 kg / UJZ Mühlviertel). Dienstag sind Hilde Drexler (bis 63 / Samurai Wien) und Peter Scharinger (bis 73 / UJZ Mühlviertel) dran, am Mittwoch noch Max Schirnhofer (bis 90 / Union Flachgau).

Notiz: Joe Langer

About ÖJV Office

You must be logged in to post a comment Login