Internationale Veranstaltungen

Kathrin Unterwurzacher holt erste Medaille in der Allgemeinen Klasse

By

on

Eine hervorragende Leistung bot Kathrin Unterwurzacher (Judozentrum Innsbruck) am Sonntag beim Europacup-Turnier in Sarajewo. Dort, wo sie 2008 den U-17 Europameistertitel geholt hatte, gewann sie auch ihre erste Medaille in der Allgemeinen Klasse. Im Finale der Gewichtsklasse -63kg musste sie sich nur der Slowenin Tina Trstenjak geschlagen geben und holte Silber. Teamkollegin Bernadette Graf (-70kg) dagegen fehlte in der bosnischen Hauptstadt leider aufgrund einer Knieverletzung..

„Ich bin voll motiviert, weil ich gemerkt habe, dass ich mich weiterentwickelt habe“, sagte Kathrin Unterwurzacher noch vor ihrer Abreise. Das bewies die regierende U-23 Europameisterin gleich in ihrem ersten Kampf, in dem sie auf Angstgegnerin Nina Milosevic aus Slowenien traf. Die Innsbruckerin setzte sich mit Ippon durch, „das war der Knackpunkt“ wusste JZI-Obmann Martin Scherwitzl zu berichten.

Auch ihren zweiten Kampf gegen die Kanadierin Catherine Beauchemin-Pinard gewann die 19-Jährige mit Ippon, ehe es im Halbfinale zum rein österreichischen Duell gegen die erfahrenere Marlies Priesner kam. Unterwurzacher setzte sich wieder mit Ippon durch, ehe sie im Finalkampf Tina Trstenjak aus Slowenien unterlag.

Teamchef Marko Spittka war dennoch voll des Lobes: „Ich bin begeistert, das war eine Topleistung. Kathrin hat wahnsinnig gut gekämpft“. Und Scherwitzl fügte an: „Dieses Ergebnis war irre wichtig für die Zukunft. Es zeigt, dass der Anschluss von den Junioren zur Allgemeinen Klasse perfekt klappt. Das pusht Kathrin jetzt noch mehr!“

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login