Internationale Veranstaltungen

Jugend zahlt zum EM-Auftakt Lehrgeld

By

on

2013_U18_Zagreb_Martin_Morgenbesser_02Sowohl Martin Morgenbesser, als auch Sarah Wiesenhofer müssen am ersten Tag der U18-EM in Athen nach ihrem ersten Kampf die Segel streichen.


Der Wimpassinger (Foto: Fidler) unterliegt in der Klasse bis 60 kg nach einem Freilos mit dem Ukrainer Asim Mamyedov dem Zweitplatzierten des diesjährigen European Cups in Zagreb.


Für Wiesenhofer ist ihre erste EM ähnlich früh zu Ende. Die 44erin von Creativ Graz verliert gegen Kincso Mihalovits aus Ungarn ebenfalls vorzeitig. Für die Debütantin ist das allerdings alles andere als ein Beinbruch, schließlich ist sie mit gerade einmal 14 Jahren das Küken im ÖJV-Aufgebot.


„Wie stark die Kontrahenten unserer Athleten waren, zeigt die Tatsache, dass Sarahs Ungarin gegen die Nummer eins gesetzte Italienierin nur mit Shido in den letzten Kampfsekunden verloren hat, und dass Martins Ukrainer gegen den topgesetzten Briten bis zehn Sekunden vor Schluss sogar mit Shido in Führung lag“, kommentiert Nationaltrainer Matthias Karnik.


Hoffen auf Samstag: Dann gehen mit Alex Hauch (-66 kg), Christopher Wagner (-73), Asimina Theodorakis (-57) und Michaela Polleres (-63) gleich vier Österreicher auf die Matte.


>> Ergebnisse


>> Live-Video


About Presse

You must be logged in to post a comment Login