Internationale Veranstaltungen

Judo-WM in Rio: Drei Österreicher stehen heute in Rio auf der Matte – eine Vorschau

By

on

2012_em_unterwurzacher_action_11_internetUm 15:oo Uhr (MESZ) beginnt in Rio de Janeiro der vierte Wettkampftag. Darunter auch drei Österreicher – in der Kategorie -63 kg startet neben der Tirolerin Kathrin Unterwurzacher die Wienerin Hilde Drexler sowie in der Kategorie -81 kg der Wiener Marcel Ott.

Frauen (Kategorie -63 kg, 55 Teilnehmerinnen):

Kathrin Unterwurzacher (T, Judozentrum Innsbruck), WL: 19, bestreitet in der ersten Runde im Pool A den dritten Kampf gegen Diana Velasco (COL, WL: 41). Danach würden sie auf die Slowenin Tina Trstenjak (WL: 8) treffen, die bei den letzten Judo-Europameisterschaften in Budapest, den dritten Rang belegen konnte. Kathrin zählt ist neben der morgen startenden Bernadette Graf, beide Judozentrum Innsbruck, und der gestern startenden Wimpassingerin Tina Zeltner, zu den größten Talenten des heimischen Frauen-Judosports. Die 21-jährige Tirolerin Kathrin Unterwurzacher (JZ Innsbruck) holte 2013 bei der Universiade in Kazan Bronze. Auch beim Grand Prix in Sasmun (TUR) belegte sie neben Tina Zeltner und Bernadette Graf den 3. Platz. Rio de Janeiro sind ihre ersten Weltmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse:

2012_em_drexler_action_2_internetHilde Drexler (W, Judoclub café+co Vienna Samurai), WL: 14, hat in Runde 1 ein Freilos, danach trifft sie im Pool D auf Edwige Gwend (WL: 21) aus Italien. Gemeinsam belegten sie bei der Judo-EM 2013 in Budapest den 5. Rang. Die 29-jährige Wienerin Hilde Drexler erkämpfte im Jahr 2013 sowohl beim Grand Slam in Moskau sowie auch beim Grand Prix in Düsseldorf Platz 5. Die guten Trainingsbedingungen machen sie für ihre zweiten Weltmeisterschaften zuversichtlich. Im Jahr 2011 belegte sie bei den Weltmeisterschaften den 7. Platz, bei den Europameisterschaften den 3. Platz.

Männer (Kategorie -81 kg, 82 Teilnehmer): Marcel Ott (W, Volksbank Galaxy Judotigers) hat ebenso in Runde 1 ein Freilos, bevor er in Runde 2 im Pool B auf Hector Cisneros (ECU) trifft, eine dankbare und lösbare Aufgabe. Danach kommt der Gegner aus dem Trio, Tomislav Marijanovic (CRO), erste Runde Freilos, sowie den Herren Saeed Moradi (IRI) und Jorge Martinec (CUB). Der 23-jährige Wiener Marcel Ott setzte 2013 seine Schwerpunkte im individuellen Training sowie an der Teilnahme bei nationalen (Bundesliga) und internationalen Veranstaltungen. Der 23-jährige Wiener konnte so immer wieder sein Talent zeigen und schlussendlich u.a. mit den 5. Plätzen beim Grand Prix in Samsun (TUR) und WC in Budapest das Ticket für die WM in Rio lösen.

2012_em_ott_action_5_internetDie Kämpfe beginnen um 10:00 Uhr (15:00 Uhr MESZ), der Finalblock um 16:00 Uhr (21:00 Uhr). Den Verlauf und die Ergebnisse können sie wiederum auf http://www.ippon.org/wc_sen2013.php, die LIVE-Übertragung auf www.ippon.tv, verfolgen.

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login