Internationale Veranstaltungen

From Russia with Love

on

Bei der Championsleague des Judo in Grozny kann die Frauenmannschaft von café+co Vienna Samurai durch Siege gegen Shabolovka/RUS und Cortaillod/SUI in das Finale einziehen. Hier ziehen sie jedoch gegen den Judosportverein Speyer den Kürzeren. Silber in dieser hochkarätigen Veranstaltung ist aber ein großer Erfolg für die Wienerinnen.
Letztes Jahr erhielten die Samurai eine Veranstalter-Wildcard für die Golden League in Schwechat und nutzten diese Chance: durch die Bronzemedaille 2015 waren sie heuer für die oberste Klasse der Europäischen Clubmeisterschaften startberechtigt. Die acht besten Europäischen Teams küren hier immer gegen Jahresende ihren Meister und café+co wollten ihren Überraschungserfolg vom letzten Jahr wiederholen.
Im Viertelfinale bezwangen die Wienerinnen den Russischen Verein Shabolovka mit 3:2 und trafen im Semifinale auf die starken Schweizerinnen als Cortaillod. Durch Siege von Miryam Roper, Hilde Drexler und Szabina Gercsak zogen die Samurais in das Finale ein.
Der Gegner JSV Speyer war die erwartet hohe Hürde.
Valentina Schauer hatte gegen die für die Deutschen kämpfende Italienerin Odette Giuffrida, die bei den Olympischen Spielen in Rio Silber gewonnen hat, keine Chance. Die Deutsche in den Diensten der Wiener, Miryam Roper, glich mit einem Sieg über ihre Landsfrau Theresa Stoll zum 1:1 aus. Hilde Drexler verlor ihren Kampf gegen Nadja Bazynski mit Waza-ari und auch Szabina Gercsak musste gegen Szaundra Diedrich eine Waza-ari-Niederlage einstecken. Im letzten, schon bedeutungslosen Kampf musste sich Narges Mohseni gegen Jasmin Külbs mit Ippon geschlagen geben.
Die Wienerinnen sind durch Silber aber auch im nächsten Jahr in der Golden League startberechtigt!

Auch Kathrin Unterwurzacher hatte in der Golden League ein Erfolgserlebnis: die Tirolerin stand mit Olympiasiegerin Kelmendi im Starteam von Galatasaray Istanbul und eroberte die Bronzemedaille.

Stimmen von café+co Vienna Samurai:
Hilde Drexler: „viribus unitis. Der Teamgeist hat uns heute so beflügelt, dass wir gemeinsam über uns hinausgewachsen sind!“
Bernhard Weißsteiner (Trainer): „From Russia with love. wir haben heute bewiesen, dass der Erfolg vom Vorjahr kein Zufall war. Wir haben uns ein Jahr auf diesen Tag gefreut und heute hat einfach alles gepasst!“
Corina Korner (Präsidentin Samurai): „Die Reise war für alle ein großes Abenteuer, wir wussten nicht was uns in Tschetschenien erwartet. Jetzt nehmen wir nicht nur die sensationelle Silbermedaille mit nach Hause sondern auch viele positive Eindrücke von diesem Land“

About ÖJV Office

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login