Internationale Veranstaltungen

Filzmoser Dritte beim Grand Slam

By

on

Schon wieder ein Podestplatz für Judo-Europameisterin Sabrina Filzmoser! Die 30-Jährige von Multikraft Wels belegte beim Grand Slam-Turnier in Moskau, das sie im Vorjahr gewann, den dritten Platz bis 57 Kilo. Nach Vorrundensiegen über Meerin Nomumova (KGZ/Ippon), Jul Franssen (NED/Ippon) und Joliane Melancon (CAN/Ippon) gab sich die Oberösterreicherin erst in Halbfinale gegen Automne Pavia (FRA) mit Waza-ari geschlagen. Damit ist „Sabsi“ bei allen Turnieren, die sie heuer bestritt, auf dem Siegespodest gelandet. Höhepunkt war der Gewinn des EM-Titels im April in Istanbul. „Ich hab wieder gute Punkte für die Olympia-Quali gemacht, das war für mich das Wichtigste.“

Weniger gut erging es den anderen ÖJV-Athleten am Samstag in Russlands Metropole. Vor allem Ludwig Paischer enttäuschte neuerlich und schied in der Klasse bis 60 Kilo schon in der ersten Runde aus. Auch Georg Reiter (bis 66 kg), der stark kämpfende Peter Scharinger (bis 73 kg) sowie bei den Damen die EM-Dritte Hilde Drexler (bis 63 kg) mussten vorzeitig die Segel streichen.

Am Sonntag ist noch Max Schirnhofer in der Klasse bis 90 Kilo an der Reihe.

About Presse

You must be logged in to post a comment Login