Internationale Veranstaltungen

Christopher Wagner siegt eindrucksvoll beim EC in Berlin

By

on

Nachdem bereits bei den Europameisterschaften in Budapest die österreichischen Nachwuchshoffnungen an die internationale Judo-Spitze angeklopft haben, zeigt nun auch ein weiteres großes Talent mit großartigen Leistungen auf.

In überzeugender Manier gewann der Wiener Christopher Wagner beim U18-European Cup in Berlin seine Gewichtsklasse. In einem Starterfeld von 72 Judokas konnte Christopher, der für die Volksbank Galaxy Tigers kämpft, alle seine sieben Kämpfe bis 66 kg – auch das Finale gegen einen polnischen Gegner – eindrucksvoll mit Ippon für sich entscheiden. Einzig in der ersten Runde kam er mit 2:1 Shido weiter.
Nach dem Europacup in Teplice ein weiterer Sieg für den erst 16-jährigen Wiener. Die konstanten guten Leistungen sind auch eng mit seinem Trainerteam verbunden. Toni Summer (ÖLSZ Südstadt), Thomas Haasmann (Volksbank Galaxy Tigers) sowie Gernot Wenzel (Nationalteam) schaffen die Rahmenbedingungen und führen die Talente kontinuierlich an die internationale Spitze.

Name: Christopher Wagner
Wohnort: Wien
Geburtstag: 31. Juli 1997
Team: Volksbank Galaxy Tigers Perchtoldsdorf
Gewichtsklasse: bis 66 kg
Größte Erfolge u.a.: 1. Österr. Meisterschaft U-20 2012, 7. Platz bei der U-17-EM in Montenegro (2012)
Nächste Ziele 2013: U-18-WM in Miami, U-18 EM in Tallinn (EST) sowie Europäische Olympische Jugendspiele (EYOF) in Utrecht (NED);

Beim gleichen Turnier erzielte Maximilian Schneider (Volksbank Galaxy Tigers) den 2. und Marko Bubanja (café+co Vienna Samurai) den 3. Platz.
Auch am Junioren-Europacup in Kaunas nahmen Österreicher teil. Lukas Reiter (JC Wimpassing Sparkasse) erzielte in diesem stark besetzten Turnier Bronze!

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login