Internationale Veranstaltungen

Bis der Motorradsattel glüht

By

on

norbert-wiesner-520x250Während unser Nationalteam erst nächste Woche zur WM nach Chelyabinsk (25.-31.8.) aufbricht, tut dies Norbert Wiesner jetzt schon. Der Leibnitz-Macher will die über 4.000 Kilometer an den Ural nämlich mit dem Motorrad bewältigen.


Ein paar Fans sind unserem Team in Russland also schon einmal gewiss. Seit über einem Jahr plant Wiesner die Tour gemeinsam mit drei seiner langjährigen Motorrad-Kollegen. Nun soll sie endlich wahr werden.


Bewaffnet mit Vorinformationen über die Beschaffenheit russischer Straßen, vier Visa sowie einem medizinischen Notfallkoffer will es das Quartett auf seinen BMW-Maschinen rechtzeitig zur WM nach Chelyabinsk schaffen. Die Ost-Ukraine werden sie dabei großräumig umfahren.


„In Chelyabinsk dann vielleicht den Putin treffen“, gibt Wiesner, der mit der Tour ein bei der EM in Budapest gegebenes Versprechen einlöst, als insgeheimes Ziel aus. Bei der Heimreise soll es dann über Kasachstan, Sotschi, die Türkei und den Balkan wieder nach Hause gehen. Insgesamt stehen rund 10.700 km und zwölf Länder auf dem Programm. Na dann: Gute Fahrt!


Hast auch du dir für die WM etwas Besonderes überlegt (z.B. eine Art Public-Viewing), dann schicke ein paar Zeilen sowie das eine oder andere Bild an presse@oejv.com.


norbert-wiesner-motorradgang

About Presse

You must be logged in to post a comment Login