World Tour

Tel Aviv: Trio im Achtelfinale

on

An den ersten beiden Wettkampftagen des Grand-Prix-Turniers in Tel Aviv sind drei rot-weiß-rote Judoka knapp an einer Top-7-Platzierung dran gewesen. Sabrina Filzmoser (-57 kg), Michaela Polleres (-70 kg) und Mathias Czizsek (-73 kg) kamen ins Achtelfinale.

Die topgesetzte Polleres (-70 kg) bezwang am Freitag nach einem Freilos die Belgierin Gabriella Willems mit Waza-ari, unterlag im Achtelfinale allerdings der Usbekin Gulnoza Matniyazova per Festhalter. Magdalena Krssakova (-63 kg) verlor ihren ersten Kampf nach einem Freilos gegen die Tschechin Renata Zachova im Golden Score. In der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm schaffte es Mathias Czizsek mit einem Erfolg gegen den Israeli Yehonatan Elbaz und einem weiteren Golden-Score-Sieg gegen Khikmatillokh Turaev (UZB) ins Achtelfinale, wo er sich dem Spanier Salvador Cases Roca mit Waza-ari geschlagen geben musste. Lukas Reiter (-73 kg) unterlag in Runde zwei dem Slowenen Martin Hojak im Golden Score, nachdem er zuvor den Israeli Omer Miyara besiegt hatte.

Schon am Freitag waren Sabrina Filzmoser (-57 kg) und Katharina Tanzer (-48 kg) im Einsatz. Filzmoser bezwang nach einem Freilos die Aserbaidschanerin Ichinkhorloo Munkhtsedev im Golden Score und verlor im Achtelfinale gegen die Slowenin Kaja Kajzer. Tanzer musste gegen Eva Csernoviczki aus Ungarn eine Ippon-Auftaktniederlage hinnehmen.

Am Samstag sind aus österreichischer Sicht noch Bernadette Graf (-78 kg), Marko Bubanja, Johannes Pacher (beide -90 kg), Daniel Allerstorfer und Stephan Hegyi (beide +100 kg) im Einsatz.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login