World Tour

Taschkent: Graf eroberte Platz zwei

on

Bernadette Graf hat am Sonntag beim Grand Prix in Taschkent für den dritten ÖJV-Podestplatz an diesem Wochenende gesorgt. Einen Tag nach dem Sieg von Michaela Polleres (-70 kg) und Platz drei durch Kathrin Unterwurzacher (-63 kg) erkämpfte die Tirolerin in der Gewichtsklasse bis 78 Kilogramm Rang zwei. Aaron Fara (-100 kg) wurde Siebenter. 

Graf (JZ Innsbruck) musste im Finale gegen die Kosovarin Loriana Kuka im Golden Score ihre einzige Niederlage hinnehmen. Die Tirolerin hatte davor Mokhinsakhon Khusanova aus Usbekistan, die Deutsche Anna Maria Wagner und Omri Kenyon aus Israel jeweils vorzeitig besiegt und im Semifinale gegen die Polin Beata Pacut im Golden Score gewonnen, nachdem die Kontrahentin das dritte Shido erhalten hatte. „Ich freue mich sehr für Berni, das war vor allem mental ein wichtiges Ergebnis. Fleiß zahlt sich aus, das wurde heute belohnt. Der Schlüsselkampf war sicherlich jener gegen Wagner“, betonte Damen-Bundestrainer Marko Spittka.

Aaron Fara (JC Wimpassing Sparkasse) gewann nach einem Freilos gegen den Kasachen Aibek Serikbayev mit Ippon und unterlag dann dem Schweden Joakim Dvarby vorzeitig. In der Hoffnungsrunde musste er sich dem Montenegriner Danilo Pantic geschlagen geben (Ippon). Daniel Allerstorfer (+100 kg, UJZ Mühlviertel) verlor seinen Auftaktkampf gegen den Usbeken Ikhtiyor Khalmuratov mit Ippon. „Aaron war heute krankheitsbedingt nicht in Topform. Nichtsdestotrotz hat er mit dem siebten Platz wichtige Punkte gemacht. Dani ist in seinem ersten Kampf kurz unachtsam gewesen“, meinte Herren-Bundestrainer Patrick Rusch.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login